Wann werden Weihnachtsgeschenke wirklich gekauft? E‑Commerce kompakt #48

In der 48. Ausgabe E-Commerce kompakt erfahren Sie spannende Insights zum Weihnachts-Shopping, die dafür sorgen, dass Sie Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus sind. Weitere Themen: Wofür Shopper auch mehr bezahlen würden und was die wichtigste Informationsquelle für jüngere Menschen ist. Viel Spaß!

„Wann werden in Deutschland Weihnachtsgeschenke gekauft?“ und weitere spannende Insights zur umsatzstärksten Zeit des Jahres

Das in der Vorweihnachtszeit ein großer Teil des Jahresumsatzes gemacht wird, muss man wohl niemandem mehr sagen.

Trotzdem kann es spannend und lukrativ sein, zu erfahren, wann, wie und warum Weihnachtsgeschenke gekauft werden. Haben Sie diese Informationen, sind Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus und können Ihr Marketing entsprechend anpassen.

Also, legen wir los...

Wann wird der Großteil der Weihnachtsgeschenke gekauft?

statistic_id361848_kaufzeitpunkt-fuer-weihnachtsgeschenke-in-deutschland-nach-geschlecht-2019

Quelle: Statista 2019

Nur wenige Shopper kaufen also „rechtzeitig“ Weihnachtsgeschenke ein. Ebenso scheint es, dass besonders Männer das Weihnachts-Shopping aufschieben, bis es schon fast zu spät ist.

Wo lassen Sie sich für Weihnachtsgeschenke inspirieren?

statistic_id478126_umfrage-zu-inspirationsquellen-fuer-weihnachtsgeschenke-in-deutschland-2019

Quelle: Statista 2019

Deutsche Shopper benutzen also hauptsächlich das Internet, um sich für Geschenke inspirieren zu lassen.

Kein Wunder, wenn Pinterest, Instagram und verschiedene Blogs mit „21 tolle Geschenkideen für deinen Partner“-Artikel geradezu überflutet werden.

Trotzdem sollten Sie hier nicht kapitulieren, weil Sie Angst davor haben, in der Promotion-Flut untergehen.

Viel eher sollten Sie auch in der Vorweihnachtszeit auf Content Marketing setzen und Ihren (bestehenden) Kunden, Shopping-Guides und Inspiration liefern.

In welche Kategorie fallen die Weihnachtsgeschenke, die Sie kaufen wollen?

statistic_id71364_beliebteste-geschenke-zu-weihnachten-in-deutschland-2019

Quelle: Statista 2019

Wie in den Vorjahren gehören Gutscheine zu den beliebtesten Geschenkkategorien und sollten von Shopbetreibern auf keinen Fall unterschätzt werden.

Achten Sie also darauf, dass Sie interessierten Kunden den Kauf eines Gutscheins einfach machen und weisen gegebenenfalls offensiv auf diese Möglichkeit hin.

„Du weißt nicht, welche Kopfgröße deine Freundin hat? Dann schenk ihr doch einen Hut-Gutschein!“

Worauf achten Sie, wenn Sie Weihnachtsgeschenke kaufen?

statistic_id247340_kaufkriterien-beim-kauf-von-weihnachtsgeschenken-in-deutschland-2019

Quelle: Statista 2019

Beratung und Qualität, Bequemlichkeit und Angebote sind die Topfaktoren, wenn es um den Einkauf von Weihnachtsgeschenken geht.

All das können Sie als Online-Shop liefern. Wer in ausführliche und hilfreiche Produktbeschreibungen investiert, wird der Konkurrenz einen Schritt Voraussein.

Besonders positive Bewertungen spielen zur Weihnachtszeit eine große Rolle, da niemand ein minderwertiges Geschenk überreichen will. Und hat ein Produkt oder Shop viele gute Bewertungen, bestellen die Weihnachts-Shopper ohne Sorge.

Aber auch das Thema Bequemlichkeit sollte während des Online-Shoppings nicht unterschätzt werden.

Klar, es ist einfach und bequem durch einen Online-Shop zu scrollen und Produkte in den Warenkorb zu legen, während man auf dem Sofa sitzt.

Trotzdem sollten Sie bevor der Shopping-Ansturm losbricht prüfen, wie einfach Ihre Kunden bezahlen können und ob auch wirklich alles „glatt läuft“.

Tipp: Geben Sie einer anderen Person Ihr Smartphone in die Hand und lassen Sie sie ein Produkt bestellen.

Beobachten Sie genau, wie diese Person mit Ihrem Shop interagiert und wo sie eventuell ins stocken kommt, oder etwas unklar ist.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass es nicht nur dieser einen Person so geht und sie durch diese „Fehlerchen“ im Shoppingflow Umsatz verlieren. Unbedingt ausbessern!

Weihnachts-Checkliste für Online-Händler

53% der Verbraucher würden mehr bezahlen...

In einer Studie von Yes Marketing wurde festgestellt, dass über die Hälfte der Befragten bereit wären, mehr zu bezahlen, um bei einem Einzelhändler einzukaufen, den sie mögen und sich loyal gegenüber fühlen.

Was die Loyalität betrifft, so bezeichneten 41% der Befragten die Produktqualität bzw. den Wert der Produkte als den Hauptgrund für ihre Loyalität zu einem Einzelhändler, während für 35% der Preis der wichtigste Faktor ist.

blogTitle-weihnachtsgeschaeft

Mittlerweile haben sich Elemente wie die kostenlose Lieferung bei der Kaufentscheidung bei Neukunden als gut erwiesen, sind aber weniger einflussreich, wenn es darum geht, langfristige Loyalität aufzubauen.

Denn nur 3% der Befragten haben den Faktor kostenlose Lieferung als den wichtigsten Faktor der Loyalität eingestuft.

Anders sieht es jedoch aus, wenn das erste Mal in einem Shop bestellt wird. Dann ist der Faktor kostenlose Lieferung für 40% der Shopper am wichtigsten.

Instagram als wichtigste Nachrichtenquelle bei jungen Leuten

Reuters und Leibnitz Institute haben den jährlichen Digital-News Report herausgebracht und unter anderem herausgefunden, dass junge Erwachsene in 2019 häufiger Nachrichten über Instagram als über Facebook und Twitter lesen.

Generell konsumieren 39% der 18-24 Jährigen heutzutage Nachrichten über soziale Netzwerke.

Instagram-Smartphone-Tablet-Nachrichten

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr hat Instagram bei den jungen Leuten bezüglich der Online-Nachrichten aufgeholt. Heute konsumieren etwa ein Viertel der jungen Leute aktuelle Nachrichten auf der Plattform.

Das Fotonetzwerk zog an Facebook und YouTube vorbei, die jetzt mit 22% an zweiter Stelle stehen. Lediglich sechs Prozent nutzen Twitter, um Nachrichten zu lesen.

Bildschirmfoto-2019-06-11-um-16.03.47-630x295

Quelle

Bei den 35-44-Jährigen bleibt Facebook dagegen am beliebtesten.

Die sozialen Medien sind allerdings nur für drei Prozent der Leser die alleinige Nachrichtenquelle: 97% nutzen weitere Kanäle um sich zu informieren.

Weitere Ergebnisse der Studie zeigten, dass auch in 2019 die bevorzugte Form von Online-Nachrichten immer noch der Text gegenüber den Online-Nachrichtenvideos ist.

Lese-Tipp: Generation Z - So erreichen Sie die neue Kaufkraft

34% der Leser bevorzugten die Textform und ausschließlich 4% gaben an Online-Nachrichten in Form von Videos zu konsumieren.

Zudem rufen über die Hälfte der Internetnutzer die Nachrichten heutzutage über ihr Smartphone ab. In diesem Fall liegt das Smartphone vor dem Notebook und PC.

Nutzen Sie Instagram um die jüngere Generation zu erreichen und erfolgreich Ihre Umsätze zu steigern. Laden Sie jetzt unser kostenloses Whitepaperherunter!

0 Kommentare