Der Erfolg Ihrer Online-Shops hängt von vielen Faktoren ab. Erfahrene Shopbetreiberinnen und Shopbetreiber wissen jedoch, dass besonders der Faktor Vertrauen im E-Commerce eine sehr große Rolle spielt. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie mit Hilfe von Kundenfeedback den Umsatz steigern können.

blogTitle-mit_mehr_vertrauen_zu_hoeherem_unternehmenserfolg.jpg

Feedback von Kundinnen und Kunden einzuholen bietet direkt mehrere Vorteile.

Schon Darwin sagte, dass nicht die stärkste Spezies überlebt, sondern eher diejenige, die am ehesten bereit ist sich zu verändern.

Diese Weisheit lässt sich auch auf Online-Shops übertragen.

Wer sich nicht stetig weiterentwickelt und auf die Wünsche der Kundschaft eingeht, wird dies früher oder später in seinen Umsatzzahlen merken.

Daher ist es immens wichtig sich Rückmeldungen einzuholen, damit...

  • Sie erfahren, ob Ihre Kundschaft mit den Produkten zufrieden sind...

  • der eigene Shop und die Prozesse weiter optimiert werden können...

  • potentielle Käufer*innen sehen, dass Sie einen guten Job machen...

  • alle sehen, dass Ihnen die Zufriedenheit Ihrer Kundschaft am Herzen liegt.

Doch nicht nur das, Studien zeigen:

Online-Shops, die das Feedback Ihrer Kundschaft zu einem Produkt (und dem Shop) prominent auf Produktseiten platzieren, haben tendenziell eine gesteigerte Konversionsrate.

Würden Sie etwas in einem Online-Shop einkaufen, wenn Sie sich nicht sicher wären, dass es sich um einen seriösen Shop handelt?

Natürlich nicht. Genauso wenig wie Ihre Kundschaft.

Frau bestellt online

Wenn eine Kundin oder ein Kunde sich nicht sicher ist, ob das Paket rechtzeitig (beziehungsweise überhaupt) ankommt, wird der Kauf im schlimmsten Falle abgebrochen und bei der Konkurrenz abgeschlossen, weil dieser mit Vertrauenselementen arbeitet.

Dieser Conversion-Killer lässt sich jedoch mit prominent platziertem Kundenfeedback aus dem Weg räumen.

Denn genauso wie der Einsatz von User Generated Content erhöhen Feedback und Produktbewertungen das Vertrauen, welches potentielle Käuferinnen und Käufer Ihrem Online-Shop entgegenbringen.

Lese-Tipp: Mit Produktbewertungen zu den auffälligen Sternen in Google 

Bright Local fand heraus, dass 88% der Online-Shopper*innen einer authentischen Bewertung einer fremden Person genauso vertrauen, wie der Empfehlung einer ihr bekannten.

Nur 12% gaben dagegen an, dass sie vor einem Kauf nicht auf das Feedback anderer Kundinnen und Kunden achten.

Um diesen Punkt zu verdeutlichen:

Wenn in Ihrem Online-Shop kein Kundenfeedback zu finden ist, erschweren Sie 88% aller potentiellen Kundinnen und Kunden die Kaufentscheidung!

kundenbewertungen_kaufen_konversion.gif

Doch nicht nur der Vertrauens-Faktor spricht dafür, dass Sie verstärkt Feedback für Ihren Shop sammeln und es interessierten Kundinnen und Kunden präsentieren sollten.

Bei vielen Menschen ist das Wort Feedback mit negativen Emotionen behaftet, denn es bedeutet oft, dass ein Fehler gemacht wurde.

Das ist eine der möglichen Sichtweisen. Viel eher sollten negative Kommentare als Chance gesehen werden.

Fast bei jedem Online-Shop lassen sich Bewertungen finden, die sich ungefähr so lesen:

„Mein Paket ist noch nicht da,…“ oder „Was für ein unseriöser Shop, es kam das falsche Produkt an!“

Solange wir alle nicht durch Maschinen ersetzt werden, kann niemand eine 100% Zufriedenheit aller Kundinnen und Kunden gewährleisten.

Deswegen kommt es schon mal vor, dass ein Paket nicht rechtzeitig ankommt oder aus Versehen das falsche Produkt versendet wird.

Liest eine Online-Shopperin oder ein Online-Shopper nun so ein negatives Kommentar und sieht, dass Sie...

  • auf die Beschwerde reagieren...

  • sich um Ihre Kundschaft kümmern...

  • versuchen das Problem zu lösen,...

macht das einen positiven Eindruck und verleiht Ihrem Shop Authentizität.

Negative Kundenbewertung

Wenn Sie also also zuvorkommend, souverän und konstruktiv auf negatives Feedback reagieren, erscheinen Sie in den Augen Ihrer Kundschaft sogar noch glaubwürdiger und seriöser.

Und eventuell gewinnen Sie sogar die Kundin oder den Kunden, die vorher nicht zufrieden waren, zurück, weil sie oder er von Ihrer hilfsbereiten Art begeistert ist.

Lese-Tipp: Wie Sie optimal auf negative Bewertungen reagieren (und sie sogar zur Steigerung des Umsatzes nutzen können) 

Wie Sie sehen hat das Sammeln und der Einsatz von Feedback immense Vorteile.

Die Performance des Online-Shops immer weiter zu optimieren, sorgt dafür, dass Sie sich dauerhaft gegen Ihre Konkurrenz behaupten können.

Es gibt jedoch einen Haken, denn nur wenige Kundinnen und Kunden geben von sich aus ein Produkt-Feedback ab.

blogTitle-gluecklich_traurig.jpg

Deswegen empfehlen wir unser kostenloses Whitepaper 5 Wege, um mehr Produktbewertungen zu generieren!

Darin zeigen wir Ihnen, wie Sie effektiv Feedback zu Ihren Produkten generieren können. Jetzt herunterladen!

New Call-to-action

Kommentieren