Experte verrät, warum Online-Shops in nachhaltiges SEO investieren sollten! (+Tipps)

14.03.2019, 5m

Suchmaschinenoptimierung, abgekürzt SEO, klingt für viele Shop-Betreiber immer noch nach Spielerei. Wer den Online-Handel allerdings mit etwas mehr Weitblick angeht, weiß: Nachhaltige SEO-Maßnahmen sind für E-Commerce eine echte Goldgrube. Woran das liegt und warum das Stichwort „nachhaltig“ für Shop-SEO so wichtig ist, erfahren Sie hier!

blogTitle-SEO-Google-Ranking

Was ist SEO?

Mit SEO ist Suchmaschinenoptimierung gemeint, soweit nichts Neues. Was darf man sich aber konkret darunter vorstellen? Ganz einfach: Wer SEO betreibt, optimiert die eigene Seite – in diesem Fall den eigenen Online-Shop – auf bestimmte Schlagwörter (Keywords). So wird der Shop bei Google schneller gefunden. Vereinfacht ausgedrückt, wird die Webseite auf die Nachfrage ausgerichtet.

Suchmaschinenoptimierung lässt sich übrigens genauso für andere Suchmaschinen wie z.B. Bing oder Yahoo betreiben. Am sinnvollsten ist es jedoch, sich auf Google zu konzentrieren, da es sich dabei besonders in Europa um die unumstrittene Nummer 1 handelt.

infografik_4696_marktanteile_von_google_in_europa_n

Der Hauptgrund, warum Online-Shops so stark von SEO profitieren können, liegt damit auf der Hand: Mehr Sichtbarkeit führt zu mehr Aufmerksamkeit (Awareness).

Das wiederum steigert den Traffic und in letzter Folge die Verkaufszahlen. Denn selbst, wenn nur ein kleiner Teil der neuen Seitenbesucher zu zahlender Kundschaft wird: Diese Menschen wären ohne SEO-Maßnahmen nicht auf den Shop aufmerksam geworden.

Das ist natürlich nur die Kurzfassung – gute Gründe für nachhaltige Online-Shop SEO gibt es nämlich viele...

Warum sollten Online-Shops auf nachhaltige SEO-Maßnahmen setzen?

Auch wenn es manche noch nicht wahrhaben wollen: SEO ist eine große Sache.

Dementsprechend gibt es leider neben professionellen SEO-Dienstleistern ebenso viele Scharlatane, die schnelle Erfolge versprechen – und ihre Kunden durch dubiose Maßnahmen nur noch weiter in die Misere reiten.

uk-SEO

Statt dem quick fix ist also vielmehr Nachhaltigkeit gefragt, denn nur die zahlt sich wirklich aus. Das Ziel eines Shop-Betreibers sollte immer die dauerhafte Sichtbarkeit für die richtigen Keywords in der organischen Suche sein.

Grund 1: Die organische Suche ist ein großer Faktor bei Einkäufen.

Wer etwas kaufen will, mit dem er bisher keine Erfahrungen hat, informiert sich heute vor allem über das Internet.

Konsumenten entscheiden zunehmend oft online, welcher Marke sie Vertrauen schenken und Geld geben, doch kaum einer macht sich die Mühe, bis zur zweiten Seite der Suchergebnisse vorzudringen – ein Verhalten, das vermutlich jeder von sich selbst kennt...

Deshalb ist Seite 1 der Google-Ergebnisse the place to be, wenn man im Onlinehandel präsent werden und bleiben will. Und natürlich will man dort nicht irgendwie landen, sondern als organisches Suchergebnis, d.h. ohne mit Google AdWords und Co. einen der vorderen Ränge erkauft zu haben.

Gut gemachte SEO erlaubt es, den User gleich am Anfang des Entscheidungs- und Kaufprozesses aufzufangen, einfach indem man ihm zeigt: Hallo, hier bin ich, und ich bin eine echte Alternative!

seo_ranking_checklist-BG

Eine gute SEO-Content-Strategie liefert die richtigen Inhalte an jedem Punkt der User Journey, von der Awareness-Phase bis zur Conversion.

Grund 2: SEO ist eine langfristige und günstige Lösung

Kluge, nachhaltige SEO braucht Zeit und erfordert einiges an Arbeit – doch dafür ist es die wohl wirksamste und vor allem langfristigste Marketingmethode, die es gibt. Wenn der Online-Shop dauerhaft mehr Traffic bekommt, macht das den finanziellen Aufwand für hochwertige SEO mehr als wett.

Völlig umsonst kann SEO nämlich leider nicht sein: Kümmert man sich selbst darum, muss man Zeit investieren, und zwar mehr als gelegentlich ein paar Stunden. Beauftragt man Experten damit, hat das selbstverständlich auch seinen Preis. SEO ist deshalb zwangsläufig immer eine Investition.

Aber: Der organische Traffic, den nachhaltige SEO bringt, ist völlig umsonst.

Anders als bei Paid Search gibt es für organische Suchergebnisse keine CPC-Ausgaben (Cost Per Click) oder ähnliches: Wenn der User den Shop als organisches Ergebnis sieht und entscheidet, darauf zu klicken, kostet das Sie als Shop-Betreiber keinen Cent. Unterm Strich nicht die schlechteste Bilanz, oder?

SEO skaliert bei gleichbleibenden Kosten, Google Ads nicht.

Achtung: Das heißt nicht, dass Sie nicht auch auf Google Ads setzen sollten! Ganz im Gegenteil, denn Suchmaschinenwerbung (SEA) ist essentiell für sehr gezielten Traffic und hilft Ihnen dabei, Ihre SEO-Kampagne auszurichten.

subir posición superior en resultados en Google

Sie sammeln durch SEA wertvolle Keyword-Daten: Die Google Ads zeigen, welche Keywords aus Ihrer Recherche tatsächlich konvertieren – und welche nicht.

New Call-to-action

Grund 3: SEO ermöglicht eine einzigartige Verbindung zum Kunden

Suchmaschinenoptimierung für Google dreht sich im Prinzip um eine einzige Sache: den User, bzw. in diesem Fall den Kunden.

SEO heißt also nicht, dass man Google gefallen will, sondern vielmehr den Menschen, die Google tagtäglich benutzen.

Dementsprechend heißt nachhaltige SEO nicht zuletzt, sich bis ins kleinste Detail in den User hineinzuversetzen. Wenn Sie sich als Shop-Betreiber exakt überlegen, was der Kunde wirklich will und ihm genau das geben, ist das nicht nur ein positives Signal für den Google-Algorithmus.

Es ist außerdem die Chance, ein ganz neues Verhältnis zu Kunden aufzubauen.

Ein SEO-optimierter Online-Shop holt den User in jeder einzelnen Phase seines Suchprozesses ab. Von der Bewusstseinsphase über die Informations- und Entscheidungsperiode bis hin zum tatsächlichen Kauf: Durch SEO-Arbeit (und vor allem durch Inhalte, die genau auf die Suchintention zugeschnitten sind) entsteht ein Vertrauensverhältnis zwischen Käufer und Händler, das durch keinen Marketingclou der Welt zu ersetzen ist.

Denn es sorgt im Idealfall dafür, dass neue Kunden nicht nur einmal kaufen, sondern immer wieder zurückkehren.

Grund 4: Jeder Online-Shop kann von SEO profitieren

Um mit Suchmaschinenoptimierung Erfolge zu verzeichnen, muss Ihr Online-Shop kein Platzhirsch sein. Ganz im Gegenteil: Gerade für kleine oder noch junge Shops kann SEO das dringend nötige Sprungbrett sein.

Durch effiziente SEO können kleine Shops zunächst Fuß fassen und dann ihre Autorität ausbauen. Große, etablierte Shops wiederum müssen im Rahmen der SEO-Arbeit zum Beispiel die User Experience optimieren und werden dadurch von bestehenden und neuen Kunden positiver bewertet.

Kurz: Es gibt nahezu keinen Bereich im Online-Handel, wo SEO nicht sinnvoll wäre.

Grund 5: SEO ist nicht mehr optional

Zum Schluss noch die nackte Wahrheit: SEO ist keine Fleißaufgabe, sondern Pflicht für alle, die langfristig mit ihrem Online-Shop erfolgreich sein wollen. Denn es ist nicht etwa so, dass der Internetsuche die Zukunft gehören würde – dieser Fall ist längst eingetreten.

Es scheinen nur noch nicht alle Shop-Betreiber realisiert zu haben, wie wichtig die Google-Suche tatsächlich ist und wie viel mehr Reichweite sie im Vergleich zu allem anderen hat.

Wenn Sie mit der Konkurrenz mithalten oder in Ihrer Nische zum Vorreiter werden wollen, führt kein Weg an Suchmaschinenoptimierung für Ihren Online-Shop vorbei. So einfach ist das.

Sieht man sich die großen Online-Shops mit einem Tool wie SimilarWeb an, stellt man fest, dass der stärkste Besucherkanal in der Regel die organische Suche ist, mit Direct (also direkte Einstiege) abgeschlagen auf Platz Nummer 2.

Wie Sie das Ganze selbst umsetzen können, erfahren Sie im folgenden Video und dem dazugehörigen Online-Shop SEO-Ratgeber von Evergreen Media®:

Nachhaltige SEO kann viel. Sehr viel sogar, denn sie ermöglicht Ergebnisse, die nicht nur Wochen oder Monate anhalten, sondern über Jahre.

Das funktioniert allerdings nur, wenn man der Suchmaschinenoptimierung gebührend Aufmerksamkeit widmet und immer auf dem neuesten Stand bleibt, sei es in Eigenregie oder mit professioneller Hilfe. In diesem Sinne: Wir sehen uns hoffentlich bald in den Top 10!

21 SEO Tipps, die Ihr Ranking verbessern

blogTitle-SEO&Google_ranking-1

Diese SEO-Tipps haben das Potential Ihr Ranking zu verbessern und für neue Besucher, sowie Kunden, zu sorgen. Besonders Tipp 5 kann zu einer schnellen Verbesserung führen. weiterlesen

 

fazit-blogpost

Finden Sie mit unserer kostenlosen Checkliste heraus, wie Sie mit Hilfe von E-Mail-Marketing noch mehr Umsatz machen können. Jetzt kostenlos herunterladen!E-Mail-Checkliste