<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-W8X3P3" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden">

legal-wp-background.png

Abmahngefahr AGBs

Das Erstellen von rechtssicheren AGB ist alles andere als simpel.

Für Online-Händler allerdings eine Pflicht. Um Ärger zu vermeiden, sollten Sie auf abmahngefährdete Klauseln besser verzichten. Die häufigsten unzulässigen AGB-Klauseln erklären wir Ihnen in unserem Whitepaper.

  • Von Lieferfristen, über Mängelhaftungsrecht bis zum Haftungsausschluss - damit Sie wissen, ob Ihre AGB eine Überarbeitung benötigen, haben wir 12 unzulässige Klauseln zusammengestellt, die auf keinen Fall in Ihrem Shop auftauchen sollten.
  • Was Sie bei der Erstellung von AGB außerdem noch beachten sollten:  Streitbeilegungsverfahren,  Rechtswahlklausel, Geoblocking-VO, Uvm.

whitepaperTeaser-zeitmanagement-h540.png

Vertiefen Sie Ihr Wissen mit diesem Whitepaper.

   Download Whitepaper

Experte: Dr. Carsten Föhlisch

Rechtsanwalt und E-Commerce Rechtsexperte seit 2000. Lehrbeauftragter Universität Münster, zahlreiche Fachveröffentlichungen, u.a. im Verlag C.H. Beck und F.A.Z., mehrmals Sachverständiger im Deutschen Bundestag. Promotion mit dem Thema "Das Widerrufsrecht im Onlinehandel" bei Prof. Dr. Thomas Hoeren, Universität Münster.

 
Dr_Foehlisch-Carsten.jpg