Neues Feature: Verkaufen via WhatsApp Business | E‑Commerce kompakt #49

06.12.2019, 4m

Diese Themen erwarten Sie in der 49. Ausgabe E-Commerce kompakt: WhatsApp Business stellt neues Feature vor, welches Werbeformat immer beliebter wird und wann Kunden auch einen „langsamen“ Versand akzeptieren. Viel Spaß!

Verkaufen und Kunden informieren via WhatsApp: So gehts's

blogTitle-webinar-whatsapp_ecommerce

Nachdem WhatsApp den Newsletter-Versand via App ab dem 07.12.2019 untersagt hat, wurde parallel auf dem Blog ein neues Feature für Unternehmer vorgestellt: Der Shopping-Katalog.

Laut eigenen Angaben chatten Menschen gern auf WhatsApp mit ihren Lieblingsunternehmen. Da es jedoch sehr mühsam sein kann, mehrere Nachrichten und Fotos austauschen zu müssen, um Informationen zu Produkten zu erhalten, wurde das neue Shopping-Katalog-Feature entwickelt.

WhatsApp Business will es Unternehmern, sowie Kunden und Kundinnen, leichter machen, Informationen über die Produkte und Dienstleistungen, die ein Unternehmen zu bieten hat, auszutauschen.

whatsapp business katalog

Kataloge sind mobile Schaufenster, in denen Unternehmen ihre Waren präsentieren und teilen können. Interessierte Kunden können diese einfach durchsuchen und etwas entdecken, das sie kaufen möchten.

Früher mussten Unternehmen Produktfotos und immer wieder dieselben Informationen einzeln senden. Jetzt können Kunden sich direkt in WhatsApp den kompletten Katalog ansehen.

Unternehmensinhaber erscheinen so professioneller und können Kunden im Chat für etwas interessieren, ohne sie auf eine Webseite verweisen zu müssen.

Ein Unternehmen kann für jedes Katalogelement Informationen wie den Preis, eine Beschreibung und einen Produktcode hinzufügen. WhatsApp hostet diese Kataloge, um auf den Telefonen sowohl des Unternehmens als auch der Kunden Speicherplatz zu sparen.



Einen Katalog erstellen und verwalten

Ein aktualisierter Katalog erleichtert Ihren Kunden die Interaktion mit Ihrem Unternehmen. Er hilft auch dabei, Ihre neuen Produkte und Dienstleistungen zu vorzustellen.

Und so können Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung hinzufügen – vorausgesetzt, dass sie die WhatsApp-Business-App installiert und eingerichtet haben.

1. Öffnen Sie die WhatsApp-Business App-und gehen Sie zu Einstellungen > Unternehmenseinstellungen > Katalog.

    • Wenn Sie einen neuen Katalog erstellen, tippen Sie auf Produkt oder Dienstleistung hinzufügen.

2. Tippen Sie auf das blaue Plus-Zeichen oder auf Zu Katalog hinzufügen. Tippen Sie anschließend auf Bilder hinzufügen.

3. Tippen Sie auf Foto auswählen, um Bilder aus Ihrer Fotogalerie hochzuladen, oder auf Foto aufnehmen, um neue Bilder aufzunehmen. Sie können bis zu 10 Bilder hochladen.

4. Geben Sie dem Produkt bzw. der Dienstleistung einen Namen. Sie können auch optionale Details wie den Preis, eine Beschreibung, einen Link zur Produktseite, sowie einen Produkt- oder Service-Code für das hochgeladene Produkt angeben.

5. Tippen Sie auf Sichern.

Hinweis: Jedes in den Katalog hochgeladene Bild wird einer Überprüfung unterzogen. Durch die Überprüfung wird bestätigt, dass das Bild, Produkt oder die Dienstleistung der WhatsApp Handelsrichtlinie entspricht. Wenn ein Produkt oder eine Dienstleistung in Ihrem Katalog abgelehnt wird, sehen Sie neben dem Bild ein rotes Ausrufezeichen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass das nicht stimmt und Sie eine weitere Überprüfung anfordern möchtest, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie das abgelehnte Produkt bzw. die Dienstleistung, um die Details anzuzeigen.

  2. Tippen Sie nun auf erneute Prüfung anfordern.

  3. Geben Sie den Grund für die Anforderung in das Textfeld ein.

  4. Tippen Sie auf Weiter.

...

Bleiben wir bei dem Thema Mobile Shopping

Sponsored Posts auf Instagram werden seit 3 Jahren stetig beliebter

phone with whatsapp

Um einen Dreijahrestrend zu beobachten, hat CreatorIQ insgesamt 2 Millionen Sponsored Posts auf Instagram und ca. 1 Millionen auf Facebook analysiert. Es zeigt sich deutlich: Immer mehr Unternehmen nutzen dieses Werbeformat.

So stieg das Volumen der gesponserten Beiträge von Q1 2017 bis Q1 2018 um satte 59%, und von Q1 2018 bis Q1 2019 stieg es um weitere 23%.

CreatorIQ stellte auch fest, dass die Saisonalität eine große Rolle spielt. So werden im Dezember mehr als doppelt so viele Werbeanzeigen (101%) gebucht als im folgenden Januar.

Lese-Tipp: Was ist Influencer Marketing und sollten Sie es für Ihren Online-Shop nutzen?

94% von Online-Shopper wären bereit für einen „langsameren Versand“

blogTitle-title_LieferungZeit

„Simpel“, „bequem“, „transparent“, „reibungslos“, „vertrauenswürdig“ sind im E-Commerce die Faktoren, auf die Ihre Kunden beim Online-Shopping achten.

UPS hat 18.000 Online-Shopper weltweit zu ihren Einkaufsgewohnheiten und -erwartungen vor, während und nach ihrem Kaufweg befragt, sowie globale Trends analysiert. Die wichtigsten Findings teilen wir mit Ihnen.

So wünscht sich der moderne Online-Shopper vor allem Transparenz über die (Liefer)Gebühren, Kontrolle über den Zustellungsprozess und klar definierte Retourenangaben.

Lese-Tipp: Retouren verringern und mehr verkaufen. So geht's! (E-Book)

Die UPS-Studie zeigt, dass die Befragten zwar die „Next-Day-Delivery“ mögen, aber auch andere Optionen für einen langsameren Versand in Betracht ziehen, wenn sie dafür niedrigere Gebühren zahlen müssten oder Anreize hätten.

Tatsächlich könnten 94% der globalen Shopper so dazu ermutigt werden, eine langsamere und günstigere Lieferoption zu wählen, wenn ihnen diese angeboten würde.

Insgesamt entscheiden sich besonders Millenial-Kunden im Vergleich mit anderen Altersgruppen eher für die schnellere Lieferoptionen.

Weitere interessante Insights aus der Studie:

Der Ruf eines Händlers ist für 89% der Shopper eine wichtiger Faktor

Bewertungen bilden eine Vertrauensbasis und sind ein Instrument zur Einbindung der Verbraucher.

ups studie kauffaktoren

Authentische Bewertungen und Rezensionen schaffen zusätzliches Vertrauen, welches den Verbraucher dazu bewegen kann, auf „Kaufen“ zu klicken.

Und der beste Weg, um Ihre Kunden zu ermutigen, Bewertungen zu veröffentlichen, ist, es ihnen einfach zu machen. Senden Sie eine Textnachricht oder eine Folge-E-Mail, nachdem Kunden ihren Kauf erhalten haben, mit direkten Links zu Ihren Bewertungsprofilen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit einem Trusted Shops Experten, um zu erfahren, wie Sie Bewertungen in Ihrem Online-Shop möglichst effizient einsetzen können.

Zum Kontakt!