Jetzt anrufen 0221 775 36 58

Rückruf vereinbaren

Traffic- und Ranking-Schwankungen bei Google? | E‑Commerce kompakt #22

03.06.2022, 5m

In der 22. Ausgabe unserer Newsreihe „E-Commerce kompakt“ geht es um das aktuelle Core Update bei Google und wie es den Traffic und das Ranking Ihrer Webseite beeinflusst hat oder noch beeinflussen könnte. Außerdem erfahren Sie, worauf Sie einen Fokus legen sollten, wenn Sie Kundschaft über Google gewinnen wollen.

cw-google-ads-w720h405

Traffic- und Ranking-Schwankungen wegen neuem Core Update

Am 25.05. startete Google erneut das Rollout eines Core Updates: das May 2022 Core Update. 

Auf Twitter und auf dem Google Search Central Blog wurde dies angekündigt. 

Im November 2021 erfolgte das letzte große Update des Google-Algorithmus. 
Das Rollout des aktuellen Core Updates soll Google zufolge ein bis zwei Wochen in Anspruch nehmen. Schon jetzt konnten Webmaster Schwankungen im Ranking feststellen.
Vor allem Webseiten aus dem Medizin-Bereich und Online-Shops, die Medizinprodukte verkaufen, konnten bislang vom Update profitieren. 
Aber wie das SEO-Analysetool Sistrix feststellte, seien Schwankungen auch bei den Webseiten zu erwarten, die zunächst Ranking-Gewinne verzeichnen konnten.
 Von Seiten Googles heißt es:

Es ist nichts falsch an Seiten, die bei einem Core-Update weniger gut abschneiden. Sie haben weder gegen unsere Webmaster-Richtlinien verstoßen noch wurden sie einer manuellen oder algorithmischen Maßnahme unterzogen, wie es bei Seiten der Fall sein kann, die gegen diese Richtlinien verstoßen"

„Ein Core-Update zielt in der Tat nicht auf bestimmte Seiten oder Websites ab. Stattdessen geht es bei den Änderungen darum, die Bewertung von Inhalten durch unsere Systeme insgesamt zu verbessern. Diese Änderungen können dazu führen, dass einige Seiten, die zuvor unterbewertet waren, nun besser abschneiden."

Bis zum Ende des Rollouts kann also mit weiteren Ranking- und Traffic-Schwankungen gerechnet werden.

Um generell im Google-Ranking gut aufgestellt zu sein, sollten Sie als Betreiber*in eines Online-Shops bestimmte SEO-Maßnahmen und -Optimierungen stets vor Augen haben und anwenden. Aber welche sind das?

Best Practices für Online-Shops erfahren Sie in unserem kostenlosen Whitepaper: ⬇️

SEO für Online-Shops



Kundschaft über Google gewinnen: Fokus auf Bilder 

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“ Jede*r kennt den Spruch und für Online-Shops, die neue Kundinnen und Kunden über Google gewinnen wollen, haben sich optimierte Bilder zu einem wichtigen Faktor entwickelt.

Eine Studie von ECC Köln und SAP Customer Experience zeigt, dass vor allem Bilder bei der Online-Suche auf dem Vormarsch sind. Online-Shopper*innen schätzen bei der bildbasierten Suche vor allem die Convenience-Aspekte gepaart mit Möglichkeit direkt inspiriert zu werden.

Fakt ist: Bilder emotionalisieren, erleichtern das Verständnis und haben eine nicht zu unterschätzende Relevanz für einen guten Online-Shop. Auch Konsument*innen bewerten Bilder über in vielen Fällen besser als Texte oder gleichauf.

Verständlich, immerhin will man die Kundschaft ja sehen, was sie kauft.

Doch wie steht es um die Suche anhand von Bildern? Dieser Frage wurde in der Studie nachgegangen.

Das Ergebnis: Die klassische Bildersuche ist bereits weit verbreitet, dagegen wird die bildbasierte Suche (Visual Search) – also die Online-Suche direkt anhand eines Bildes – aktuell noch deutlich seltener genutzt.

New call-to-action

Aktuell dominiert immer noch die textbasierte Suche. Die „Bilder“-Suche sollte jedoch nicht unterschätzt werden.

So suchen online bereits 67% der 14-19-jährigen Google-Nutzer*innen und knapp die Hälfte der 20-69-jährigen Befragten bilderbasiert, das heißt z. B. über die Eingabe eines Suchbegriffs bei der Google-Bildersuche.

blauer-laufschuh-ecomkom

 

Überraschend: Knapp jede*r Fünfte sucht auch bildbasiert über die direkte Eingabe oder das Hochladen eines Bildes. Hinzu kommt, dass sich weitere 53% der befragten Internetnutzer*innen vorstellen können, in Zukunft bildbasiert zu suchen.

Auch Google selbst plant übrigens die Suche mit mehr visuellen Elementen und Möglichkeiten auszustatten. Mit dem Multisearch-Feature sollen User einfacher mit einem Bild oder Screenshot nach Unternehmen, lokalen Geschäften oder Restaurants in der Nähe suchen können.

Lesetipp: Google Shopping richtig einrichten, um auf Ihren Shop aufmerksam zu machen

 

Online-Konferenz als Google Analytics Special

In der nächsten Ausgabe der Online-Konferenz DigiTALKS dreht sich alles das praktische Analyse- und Trackingtool aus dem Hause Google: Google Analytics. 

Finden Sie heraus, wie Sie das Tool gezielt für Ihren Online-Shop einsetzen können und welche Veränderungen und Neuerungen mit Google Analytics 4 kommen.

Melden Sie sich jetzt einfach kostenlos für die Online-Konferenz am 30.06.2022 an: ⬇️

DigiTALKS-Online-Koferenz-am-30.06.2022-Jetzt-kostenlos-teilnehmen