4 nützliche Google-Links für Online-Händler

03.03.2020, 2m

Artikelbild_Google_Links_632x260

Die Google-Suchergebnisse entscheiden maßgeblich über die Sichtbarkeit eines Online-Shops. Doch für viele Händlerinnen und Händler gleicht Google einer Blackbox. Wir haben deshalb vier nützliche Links für Sie herausgesucht, mit denen Sie schneller ans Ziel kommen.

1. Ihr Shop-Profil bei Google aufrufen

Wenn Sie Kundenbewertungen für Ihren Shop sammeln, werden diese im Rahmen der Google Integration an die Suchmaschine übertragen. Mit dem folgenden Link sehen Sie sofort, ob die Übermittlung funktioniert hat.

Setzen Sie einfach die URL Ihres Shops ohne „www“ anstelle von „shop.de“ ein und klicken Sie den Link an.

https://www.google.com/shopping/ratings/account/metrics?q=shop.de&c=DE&v=8&hl=de

Übrigens kann es sein, dass auch ohne Bewertungen Informationen zu Ihrem Shop im Google-Profil  vorliegen, zum Beispiel zur durchschnittlichen Lieferzeit oder dem Rückgaberecht. Diese Angaben liest Google von Ihrer Seite aus.

2. Strukturierte Daten Ihrer Seite prüfen

Googles Crawler können Daten auf einer Website nur auslesen und verwerten, wenn sie nach einem bestimmten Muster im HTML-Code hinterlegt sind. Diese strukturierten Daten erscheinen als Rich Results (ehemals Rich Snippets) in den Suchergebnissen, zum Beispiel in Form von Antworten auf Nutzerfragen.

Mit dem folgenden Link können Sie testen, ob die strukturierten Daten auf Ihrer Seite korrekt eingebunden sind.

https://search.google.com/structured-data/testing-tool?hl=de

Es lohnt sich, strukturierte Daten einzubinden, da dies die Sichtbarkeit des Suchergebnisses steigert und somit die Klickrate erhöht.

3. Kontakt zu Google aufnehmen

Google wirkt in der Online-Welt wie ein Naturgesetz, aber letztlich handelt es sich auch nur um eine große Firma, die natürlich über eine Support-Abteilung verfügt.

Es ist möglich, über den folgenden Link in Google My Business zu Google Kontakt aufzunehmen:

https://support.google.com/business/contactflow?hl=de#contact=1

Wenn Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, erscheint oben rechts ein Auswahlmenü. Manche Punkte führen nur zu Hilfeseiten, aber andere führen zu einem Kontaktformular, über das man Google per E-Mail kontaktieren kann.

4. SEO-Leitfaden anschauen

SEO-Maßnahmen sind für Online-Händlerinnen und -Händler das A und O, denn sie entscheiden über das Ranking in den Suchergebnissen. Ein Dauerbrenner, für den Google einen praktischen Leitfaden mit den Basics bereithält:

https://support.google.com/webmasters/answer/7451184?hl=de

In dem Leitfaden erfahren Sie zum Beispiel, wie Sie überprüfen, ob Ihre Seite überhaupt gecrawlt wird, also von Google erfasst wird. Das ist die Grundvoraussetzung für die Sichtbarkeit in der Suchmaschine.

 

Google ist unangefochtener Marktführer

Mit einem Anteil von 90,04 Prozent aller Suchmaschinen-Anbieter in Deutschland lag Google 2019 laut StatCounter deutlich vor allen anderen Konkurrenten. Bing folgt mit gerade mal 5,95 Prozent, Yahoo mit 1,01 Prozent.

Ob Sie dem Daten-Giganten skeptisch gegenüberstehen oder nicht, dort spielt die Musik. Daher ist es gut fürs Geschäft, sich als Online-Händlerin oder -Händler mit Google auszukennen.

 

Neuer Call-to-Action