Rich Cards - so können bald auch Ihre Suchergebnisse aussehen!

25.05.2016, 2m

Rich Cards

Google hat damit begonnen, ein neues Ergebnisformat in den mobilen Suchergebnissen auszugeben. Die Rich Cards stellen die Ergebnisse in einer besonders präsenten Weise dar und dürften somit für hohe Klickraten sorgen.

Die Darstellung der Suchergebnisse hat sich bereits öfter verändert:

Suchergebnisse im Lauf der Zeit

Bildquelle: webmasters.googleblog.com 

Google bringt mehr Vielfalt in die Suchergebnisse und zeigt mehr Informationen zur entsprechenden Webseite vorab. Bisher kannten wir die Rich Snippets.

Von Rich Snippets...

Was bedeuten Rich Snippets? Als Snippet wird ein einzelnes organisches (unbezahltes) Suchergebnis bezeichnet, das aus Überschrift, URL und Kurzbeschreibung besteht. 

Snippet

Als Rich bezeichnet man das Snippet, wenn Zusatzinformationen eingeblendet werden. Diese können z. B. Daten zu Veranstaltungen, Produktdaten, Rezepte oder Bewertungen sein. 

Rich Snippet Veranstaltungen

Generell wird die Klickrate bei diesen Suchergebnissen höher sein als bei Ergebnissen ohne Suchergebnisse, da mehr Aufmerksamkeit in Anspruch genommen wird. Eine bessere Klickrate sorgt daraufhin i.d.R. zu besseren Rankingpositionen.

... zu Rich Cards

Die Rich Cards sind eine Art Weiterentwicklung der Rich Snippets. Die Suchergebnisse werden entsprechend als einzelne Kacheln dargestellt und nehmen somit sehr viel Platz ein.

Rich_Card.pngGoogle hat dieses neue Format bisher nur für mobile Suchergebnisse auf google.com eingeführt. Auch bei der Art der darstellenden Informationen gibt es noch Einschränkungen. So werden bisher nur Rezepte und Veranstaltungen in dieser Art präsentiert.

Es ist allerdings sehr wahrscheinlich, dass weitere Domains und Informationstypen folgen. Google schreibt auf dem offiziellen Webmaster Blog, dass sie im Moment mit weiteren Darstellungen experimentieren.

Wie komme ich an Rich Cards?

Bei den Rich Cards ist die Grundlage - genau wie bei den Rich Snippets - die Implementierung von strukturierten Daten in den Quellcode der entsprechenden Seite. Strukturierte Daten dienen dazu, Suchmaschinen die Art der genannten Informationen verständlich zu machen. Erst bei korrekter Interpretation der Daten können diese als Zusatzinformationen in den Suchergebnissen angezeigt werden.

Wie das genau funktioniert, finden Sie (oder Ihr Entwickler) in der Dokumentation von Schema.org. Als Auszeichnungssprache empfiehlt Google die Verwendung von JSON-LD. Hiermit sollte sich Ihr Entwickler vertraut machen. Weitere Informationen gibt es in dieser Auflistung.

Wie messe ich die Impressionen?

Die Google Search Console (ehemals Webmaster Tools) hat bereits einen Report zu Rich Cards eingeführt. Sie finden diesen im eingeloggten Konto unter "Darstellung der Suche" und "Rich-Karten". 

Bildquelle: webmasters.googleblog.com 

Dort finden Sie, wie oft Rich Cards ausgespielt wurden; aber auch, welche Fehler bestehen und verhindern, dass die Rich Cards korrekt gezeigt werden.

Fazit

Auch wenn für Sie als Shopbetreiber die Informationstypen Veranstaltungen und Rezepte weniger interessant sind, sollten Sie die neue Daratellungsweise in Form der Rich Cards bereits im Blick haben. Die Beschäftigung mit strukturierten Daten lohnt sich schließlich schon jetzt, da die Rich Snippets bereits weltweit ausgepielt werden können.

Ein beliebtes Format sind die Bewertungssterne in den Suchergebnissen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem kostenlosen Whitepaper.

Nutzen Sie Google Sterne!