So tickt Ihre Kundschaft | E‑Commerce kompakt #9

„Nicht der Preis, sondern das positive Einkaufserlebnis bleibt nachhaltig in den Köpfen der Konsument*innen.“ Warum das so ist und weitere spannende Insights finden Sie in dieser Ausgabe E-Commerce kompakt.

26% der leitenden Marketing-Fachleute sagen, dass die digitale Marketing-Strategie Ihres Unternehmens zu wünschen übrig lässt

In dem Report von Econsultancy & Sitecore stellte sich heraus, dass ein großer Teil der Unternehmen bei der Umsetzung der Strategie zur Personalisierung und Verbesserung des Kundenerlebnisses immer noch scheitern.

Aus einer Umfrage unter 240 erfahrenen B2B- und B2C-Marketing-Expert*innen gaben 26 % der Befragten an, dass ihr Unternehmen keine digitale Strategie verfolgt. Darüber hinaus gaben nur 39 % an, dass ihre digitale Marketingstrategie auf die vom CEO unterstützten Geschäfts-, Marketing- und operativen KPIs ausgerichtet ist.

Überraschenderweise gaben 27% der Befragten an, dass Personalisierung eine niedrige Priorität hat, obwohl die Vorteile bekannt sind.

Lese-Tipp: So erhöhen Sie mit Hilfe von Personalisierung Ihren Umsatz

Der Kundendialog ist im Online-Handel ein wichtiges Differenzierungsmerkmal

Nicht der Preis, sondern das positive Einkaufserlebnis bleibt nachhaltig in den Köpfen der Konsumentinnen und Konsumenten. Ein erfolgreicher Kundendialog kann dabei auf verschiedenen Ebenen zum Kauferlebnis führen. Während knappe Informationen durch Chatbots abgewickelt werden können, sollte bei beratungs- und erklärungsbedürftigen Anliegen auf den Faktor Mensch gesetzt werden“, so Samuel Pais, Marketing & Communication Manager bei iAdzive.

Persönliche Kundenservices sind im Online-Handel bereits jetzt ein wichtiger Erfolgsfaktor, wenn es um den Austausch und die Kommunikation zwischen Kund*innen und Marken bzw. Händler*innen geht.

Die Studie „Customer Experience durch Kundendialog“ des ECC Köln in Zusammenarbeit mit iAdvize zeigte, dass eine persönliche, individuelle und kompetente Online-Beratung zukünftig zum Differenzierungsmerkmal für Händler*innen werden wird.

Insbesondere Services mit einem direkten und persönlichen Kontakt sind bei Kunden gefragt.

Auch spannend: 14 häufige Fehler in Online‑Shops – Jetzt ausbessern & den Umsatz steigern

77 % checken ihre E-Mails, wenn sie gelangweilt sind

Eine Studie von Email Monday hat ergeben, dass es kein festes Muster dafür gibt, wann die Mehrheit der Befragten ihre E-Mails abrufen.

Zwar gaben 77 % der Befragten an, dass sie Ihre E-Mails checken, wenn sie sich langweilen, aber immerhin schauen 60 % direkt nach dem aufwachen in ihr E-Mail-Postfach. Und 72 % gaben an, dass sie ihr E-Mails beim Fernsehen checken, und 50 % dies im Badezimmer tun.

Spannendes Ergebnis: Erstaunlich viele Menschen warten auf den richtigen Moment.

So antworten 37 % auf die Frage, warum sie sich nicht einfach von den Werbe-E-Mails abmelden, die sie normalerweise ignorieren, damit, dass sie auf das richtige Angebot warten. Fast ein Viertel der Befragten gab an, dass sie bald wieder etwas von dem Anbieter kaufen wollen.

Kostenloses Whitepaper: So animieren Sie Ihre Kundschaft mit E-Mail-Automation zum (erneuten) Einkauf

05.03.21

Dan Heller

Dan Heller

Dan Heller schreibt über Online Marketing, Social Media, SEO und wichtige Neuerungen im E-Commerce-Bereich. Er ist studierter Kommunikationsdesigner und Online Marketing Enthusiast.

© 2023 Trusted Shops AG  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookies