Google Shopping erfolgreich nutzen - So geht's!

 Bestimmt nutzen Sie als Online-Händler bereits Google Shopping, die Anzeigensparte speziell zur Produktbewerbung. Diese Anzeigen ergänzen sich optimal mit den etablierteren Textanzeigen und rücken das Produkt mit Produktbild, -preis und -verfügbarkeit besonders in den Fokus. Wie das geht verraten wir Ihnen hier. 

blogTitle-Online-Shopping-Mobile

Wir möchten Ihnen drei Funktionalitäten vorstellen, die Sie vielleicht noch nicht kennen, aber Ihre Shoppinganzeigen noch erfolgreicher machen können.

Merchant Promotions

Merchant Promotions sind eine Funktionalität, mit der Sie Sonderangebote in Ihren Anzeigen hervorheben können, z. B „15 % Rabatt” oder „kostenloser Versand”. Dabei fallen außer den regulären Costs-per-Click (CPC) keine weiteren Kosten für Sie an.

Vorteil ist neben der Erhöhung der Kaufwahrscheinlichkeit durch den zusätzlichen Anreiz auch eine Steigerung der Klickrate, da Ihre Produktanzeige mit dem Sonderangebot stärker ins Auge fällt. Eine hohe Klickrate ist aus Sicht von Google ein wichtiges Kriterium zur Qualitätsberechnung.

google_shopping_iphone

Mögliche Sonderangebote können Rabatte, Geschenke (Beilagen) oder vergünstigter bzw. kostenloser Versand sein. Bedingung ist allerdings, dass dieses Sonderangebot generell allen Interessenten zur Verfügung steht und nicht auf bestimmte Gruppen beschränkt ist (etwa nur für Studenten oder nur für Frauen).

Merchant Promotions können sowohl in den Product Listing Ads (PLA – werden mit in der Standardsuche eingeblendet) als auch in der dedizierten Google Shopping Suche (wenn der Nutzer die Ergebnisart „Shopping” in der Suchergebnisseite anklickt) erscheinen.

 

Merchant Promotion in den PLA sowie in der dedizierten Google Shopping SucheMerchant Promotion in den PLA sowie in der dedizierten Google Shopping Suche

Produkt- und Verkäuferbewertung nutzen

Die Verkäuferbewertung kennen Sie bereits aus den Textanzeigen. Diese (meistens, wenn Google keine A/B-Tests durchführt) gelben Sterne können erscheinen, wenn Sie über einen von Google zugelassenen Bewertungsdienstleister mindestens 100 Bewertungen mit einer Durch schnittsnote von 3,5 oder höher über Ihren Shop gesammelt und diese an Google haben übertragen lassen.

Wenn Sie das bereits tun, ist die gute Nachricht, dass diese Bewertungen automatisch auch für die Shopping- anzeigen zur Verfügung stehen.

Lese-Tipp: Die perfekte Produktseite – SEO-Tipps & Best Practices

Sterne bei Google

Im ersten Schritt stehen allerdings die Produktbewertungen im Fokus. Sucht ein Nutzer nach einem bestimmten Produkt, möchte er zunächst wissen, welches der angebotenen Produkte für ihn in Frage kommt. Dabei helfen ihm Bewertungen, die andere Nutzer zu diesem Produkt bereits abgegeben haben.

Deswegen werden in den Product Listing Ads (PLA) ausschließlich die Produktbewertungen gezeigt, in Google Shopping in der Übersicht nur prominenter als die Verkäuferbewertung.

Die Shopbewertung spielt dann im zweiten Schritt eine Rolle. Hat der Nutzer sich für ein Produkt entschieden, stehen ihm meistens mehrere Anbieter zur Auswahl. Manchmal wird ein Anbieter schon in der Übersicht zusätzlich mit seiner Verkäuferbewertung präsentiert.

Auf jeden Fall kann der Nutzer auf den Preisvergleich für alle Händler klicken. Hier kann er seine Wahl außer nach dem Produktpreis, der Verfügbarkeit und der Lieferkosten auch aufgrund den Bewertungen, die zu diesem Shop vorliegen, treffen.google_shopping_föhngoogle_shopping_föhnGoogle Shopping Produktpräsentation mit Produkt- und VerkäuferbewertungGoogle Shopping Produktpräsentation mit Produkt- und Verkäuferbewertung

Google Shopping Produktpräsentation mit Produkt- und VerkäuferbewertungGoogle Shopping Produktpräsentation mit Produkt- und Verkäuferbewertung

Lassen Sie sich von den Farben der Sterne nicht verwirren. Stehen die gelben Sterne in den Textanzeigen für die Verkäuferbewertung, zeigen sie in Google Shopping die Produktbewertungen; die Verkäuferbewertung ist in grünen Sternen abgebildet.

Neben den wertvollen Qualitätsinformationen für den Kaufentscheidungsprozess bewirken auch die Bewertungssterne eine Erhöhung der Aufmerksamkeit und somit eine bessere Klickrate.

Lokale Inventaranzeigen

Lokale Inventaranzeigen gehören streng genommen nicht zu Google Shopping, da sich Google Shopping rein auf online verfügbare Produkte fokussiert und die lokalen Inventaranzeigen Produkte abbilden, die offline verfügbar sind.

Die lokalen Inventaranzeigen tauchen allerdings mit im Karussell der PLA auf, weswegen wir diese Anzeigenart hier mit aufführen. Falls Sie also zusätzlich zu Ihrem Onlinegeschäft auch lokal verkaufen, können Sie sich hier ebenfalls präsentieren.

Lese-Tipp: Warum Polstermöbel Fischer lokale Bewertungen nutzt, um das Vertrauen von Kunden zu gewinnen & ihnen ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten

Bei Klick auf die Anzeige wird der Nutzer dann entsprechend nicht in den Online-Shop geleitet, sondern auf eine von Google gehostete Seite, die „lokales Schaufenster” genannt wird.

Lokale Inventaranzeige im PLA-KarussellLokale Inventaranzeige im PLA-Karussell

Auf dieser Schaufensterseite wird dann das lokale mit dem Online-Angebot optimal verbunden. Neben dem nächsten Standort wird ebenfalls ein Link zum Online-Shop angeboten. So geht Ihnen kein Kunde aufgrund einer lokalen Kaufpräferenz verloren.

Zusätzlich zu einem Google Ads- sowie einem Merchant Center-Account wird hier ein Zugang zu Google MyBusiness benötigt, welchen Sie als Händler mit stationärem Geschäft aber sowieso haben sollten.

Der Google MyBusiness Guide

Bisher ist diese Werbemöglichkeit für Händler in Deutschland, Australien, Brasilien, Frankreich, Großbritannien, Japan, Kanada, der Schweiz und den USA verfügbar. Erfahrungsgemäß rollt Google Neuerungen über kurz oder lang aber in mehr Ländern aus.Lokales SchaufensterLokales Schaufenster

Fazit

Die Konkurrenz auf Google Shopping ist groß, aber dennoch bietet die Plattform erhebliche Potenziale sowohl für den Online-Handel als auch für Omnichannel.

Sie sollten möglichst viele Zusatzfunktionen wie die hier vorgestellten nutzen, um zwischen den anderen Anzeigen aufzufallen. Dadurch lässt sich Ihre Klickrate steigern, die neben dem erhöhten Traffic auch für eine bessere Qualitätseinstufung von Google sorgt.

Und wenn Sie mit Ihrem Ladengeschäft noch mehr Erfolg haben wollen, empfehlen wir Ihnen unser kostenloses Whitepaper.  Jetzt herunterladen! 

Bewertungen für das lokale Geschäft sammeln: So kann Trusted Shops helfen

0 Kommentare