77% der Nutzer checken ihre E-Mails, wenn sie gelangweilt sind. E‑Commerce kompakt #48

Wann werden E-Mails gecheckt? Kaufen Kunden hauptsächlich am Black Friday oder auch schon vorher? Welche Beiträge auf Instagram sind am beliebtesten? Finden Sie dies und mehr in der 47. Ausgabe E-Commerce kompakt heraus!

E-mail77% der Nutzer checken ihre E-Mails, wenn sie gelangweilt sind

Eine aktuelle Studie von Email Monday hat ergeben, dass es kein festes Muster dafür gibt, wann die Mehrheit der Befragten ihre E-Mails abrufen.

Zwar gaben 77% der Befragten an, dass sie Ihre E-Mails checken, wenn sie sich langweilen, aber 60% schauen auch direkt nach dem aufwachen in ihr E-Mail-Postfach. Und 72% gaben an, dass sie ihr E-Mails beim Fernsehen checken, und 50% dies im Badezimmer tun.

Ein weiteres Ergebnisses der Umfrage ist die Tatsache, dass über 50% der Menschen, die nicht mit den E-Mails interagieren, einfach auf den richtigen Moment warten.

So antworten 37% auf die Frage, warum sie sich nicht von den Werbe-E-Mails abmelden, die sie normalerweise ignorieren, damit, dass sie auf das richtige Angebot warten. Fast ein Viertel der Befragten gab an, dass sie bald wieder etwas von dem Anbieter kaufen wollen.

email-report

Im Fazit lässt sich also sagen, dass Shopper in fast jeder Situation zu ihrem Smartphone greifen und ihre E-Mails checken.

Wenn Sie erfahren wollen, wie Sie mit Ihren E-Mails mehr Umsatz erzeugen können, empfehlen wir unsere kostenlose Checkliste zum Thema:

E-Mail-Checkliste

Über die Hälfte der Black Friday-Shopper haben vor dem Hauptevent einen Kauf getätigt

Die neuesten Umsatz-Zahlen für den vergangenen Black Friday sind noch ungewiss, aber die Daten von Maru/edr deuten darauf hin, dass über die Hälfte der Black Friday-Shopper bereits vor dem großen Tag ein Schnäppchen gemacht haben.

In einer Umfrage von 500 britischen Verbrauchern, die geplant haben, während dem diesjährigen Black Friday einzukaufen, gaben 55% an, bereits vorher schon ein Schnäppchen gemacht zu haben.

Nur 4% der befragten Shopper gaben an, dass sie am Black Friday in lokalen Geschäften einkaufen wollen. Die große Mehrheit entschied sich stattdessen für das Online-Shopping.

Pre-Black-Friday-shopping-2018

Überraschenderweise gaben nur 21% der Befragten an, dass sie nur von Anbietern kaufen wollen, wo sie normalerweise auch einkaufen.

Für Shopbetreiber ist dieser Tag also eine Chance Käufer außerhalb ihrer bereits bestehenden Kundenbasis zu gewinnen.

Instagram-Videos erzeugen 21% mehr Interaktionen als Bilder.

backgroundLP-WP-boost_sales_instagram-v1

Die Instagram Studie 2018 von Quintly hat einige interessante Fakten über die Nutzung der Plattform ergeben.

Für die Studie wurden in dem Zeitraum zwischen dem 1. Januar und dem 30. September 2018 mehr als 44.000 Profile und über 8,9 Millionen Beiträge analysiert.

Aus den gewonnenen Daten ging hervor, dass Videos bis zu 21% mehr Interaktionen erhalten als normale Bilder. Und das obwohl Bilder die beliebteste Art von Instagram-Beitrag sind.

Die Studie ergab auch, dass 31% der analysierten Instagram-Posts mehr als 300 Zeichen in der Postbeschreibung haben, was die jüngste Popularität von längeren Beschreibungen unterstreicht.

Auch spannend: 35,8% der Profile verwenden typischerweise zwischen einem und drei Emojis pro Beitrag, während 54,9% der Profile überhaupt keine Emojis verwenden.

Empfehlung der Redaktion: Emoji Marketing – Was ist das und wie setzen Sie es wirkungsvoll ein?

New Call-to-action

0 Kommentare