Können Ihre Kunden bald per WhatsApp bezahlen? E‑Com­merce kom­pakt #28

17.07.2020, 3m

In der 28. Ausgabe E-Commerce kompakt erfahren Sie, ob Ihre Kunden schon bald per WhatsApp in Ihrem Shop bezahlen können, was der europäische Gerichtshof jetzt über den Datenaustausch zwischen Europa und den USA entschieden hat, sowie weitere spannende E-Commerce Insights.

Bezahlen per WhatsApp?

Können Ihre Kund*innen schon bald per WhatsApp bezahlen? Wenn es nach Facebook geht, soll das schnellstmöglich Realität werden. So schnell und einfach scheint es jedoch nicht zu gehen.

Bisher wird das neue Feature nach und nach, Land für Land ausgerollt und getestet. Bisher ist es noch nicht in Deutschland verfügbar.

bg-local_business-1v-w1920h1200

3 Dinge, die Sie wissen sollten via MessengerPeople

  • WhatsApp Pay ist in Brasilien gelaunched (Stand seit 24.6.2020: WhatsApp Pay ist in Brasilien vorerst gestoppt), in Indien ist es per UPI für viele WhatsApp Nutzer trotz Beta-Phase schon Realität.

    WhatsApp ist dort in Sachen Mobile Payment allerdings Nachzügler (Google Pay war schneller) und stand zuletzt auch unter Druck aufgrund von Fake News, die dort über die Plattform vermehrt versendet wurden.

  • Der deutsche Markt für Mobile Payment ist fragmentiert. Einziger Standard für lokales mobiles Bezahlen ist derzeit NFC.

    Für diesen müßte WhatsApp Pay kompatibel sein, wenn es auch um stationäres Bezahlen gehen sollte, wie etwa bei Google Pay oder Apple Pay.

  • Langfristig wird sich WhatsApp mit WhatsApp Pay genauso wie der Facebook Messenger in Sachen Mobile Payment weiter öffnen. Nutzer wollen zentrale Orte für ihre alltäglichen Prozesse statt viele verschiedene. Facebook besitzt längst die europaweite Lizenz für Geldtransfers.

    Es ist nur eine Frage der Zeit, wann Messenger wie WhatsApp mit seiner Ende-Zu-Ende-Verschlüsselung beim Mobile Payment in Deutschland mit von der Partie sind.

Auf MessengerPeople erfahren Sie mehr zu dem Thema WhatsApp Pay

Privacy-Shield-Urteil: Was der New Deal für den Datenschutz für Unternehmen bedeutet

bg-Que_me_aporta_un_Sello_de_Calidad-1v-w1920h1200

Der EuGH hat das Datenschutz-Abkommen Privacy Shield für ungültig erklärt. Das betrifft nicht nur Facebook, sondern auch andere Unternehmen – diese müssen jetzt umgehend tätig werden.

Der Datentransfer zwischen Staaten soll grundsätzlich möglich bleiben, aber nur wenn ein gleichwertiges Niveau im jeweiligen Datenschutz in den jeweiligen Ländern gegeben ist, so das Urteil des Europäischen Gerichtshofes.

Auf dem Shopbetreiber-Blog erfahren Sie mehr zu dem Thema

Kund*innen belohnen Transparenz auf Social Media

Sproutsocial hat eine Studie veröffentlicht in der deutlich wird, wie wichtig die Transparenz eines Unternehmens für deren Kund*innen ist. Viel mehr als von anderen Gruppen, erwarten Nutzer*innen besonders von Unternehmen Transparenz auf Social Media.

Wenn Kund*innen sehen, dass ein Unternehmen sich in sozialen Netzwerken transparent zeigt, wird dadurch nicht nur oft eine Langzeit-Bindung hervorgerufen, sondern auch zum Kauf animiert.

sproutsocial1

85% der befragten Menschen gaben an, dass sie einem transparenten Unternehmen sogar eine zweite Chance bei einer schlechten Erfahrung geben würden.

Andererseits wechseln 86% der Leute zu der Konkurrenz, sobald sie erkennen, dass ein Unternehmen sich nicht transparent auf den sozialen Netzwerken zeigt.

sproutsocial2

Was ist mit dieser Transparenz denn gemeint?

Die befragten Teilnehmer*innen verstehen darunter OffenheitKlarheitEhrlichkeit und/oder Authentizität.

Keine Transparenz geht von Unternehmen aus, die Informationen zurückhalten oder Fragen von Kunden oder Mitarbeitern ignorieren.

61% geben an, dass das Zugeben von Fehlern Transparenz ausmacht, 58% behaupten dies über ehrliche Antworten auf Kundenfragen.

Transparenz soll von den Unternehmen in den sozialen Medien widergespiegelt werden, da sie moralische Pflichten haben, die Konsumenten es von ihnen erwarten und die meisten Interaktionen heutzutage digital verlaufen.

Kundenbewertungen sind ein ausgezeichneter Weg, um Transparenz zu zeigen und zu beweisen, dass Ihre Produkte das halten, was sie versprechen.

Fordern Sie jetzt unsere informative Infografik zum Thema Bewertungen an und erfahren Sie, warum und wie Sie Kundenbewertungen am besten einsetzen.

Bewertungsfakten