Jetzt anrufen 0221 775 36 58

Rückruf vereinbaren

Wie Sie auch große Shops im Ranking überholen | E‑Commerce kompakt #26

02.07.2021, 3m

In der 26. Ausgabe E-Commerce kompakt verraten wir Ihnen kurz eine hocheffektive Strategie, mit der Sie sogar große Shops in den Suchergebnissen überholen können. Viel Spaß!

Für einen Online-Shop gibt es kaum eine bessere Traffic-Quelle als organischen SEO-Traffic: Tag für Tag werden neue potenzielle Kundinnen und Kunden auf die Produkte aufmerksam, weil sie Ihren Online-Shop über Google finden.

Klingt erst mal fantastisch, aber es gibt einen Haken: „Wie sollen wir große Online-Shops wie Otto, Zalando oder Amazon in den Suchergebnissen überholen? Das ist doch unmöglich!“

Nein, das ist es zum Glück nicht – Viele kleinere Shops haben es immer und immer wieder geschafft. Und heute zeige ich Ihnen, wie Sie es auch mit Ihrem Shop schaffen.

Das Geheimnis ist der Aufbau von thematischer Relevanz!

Kurz gesagt: Die thematische Relevanz ist wichtig, da sie den Google-Crawlern Aufschluss über die Zuverlässigkeit und Autorität einer Webseite zu einem bestimmten Thema gibt.

An einem Beispiel: Wenn Sie eine Webseite haben, die sich mit „Hundefutter“ beschäftigt und es auf fast jeder Seite um das Thema „Hundefutter“ geht, besitzt Ihre Webseite eine hohe thematische Relevanz für Hundefutter.

Und infolgedessen wird es für Sie viel einfacher sein, für Suchbegriffe zu ranken, die mit dem Thema „Hundefutter“ zu tun haben – aber warum ist das so?

Weil Google es vorzieht, Experten zu ranken und keine Generalisten.

experten-generalisten-meme

Nehmen wir an, Sie möchten für das Keyword „Bestes Hundefutter für Welpen“  ranken. Es wird viel einfacher sein, eine Webseite gut für dieses Keyword bei Google zu positionieren, die sich ausschließlich mit Hundefutter beschäftigt, als eine Webseite, die sich mit den großen Themen Hunde, Katzen, Hamster und Kanarienvögel beschäftigt.

Denken Sie daran: Experte > Generalist.

Aber wie bauen Sie eine thematische Autorität auf, um größeren Shops das Ranking abzulaufen?

Nehmen wir jetzt das Konzept der thematischen Autorität und betrachten es auf der Ebene der Webseite:

Wir erstellen eine Seite, die wir als unser Hauptthema betrachten und bauen ein Cluster von thematisch relevanten Inhalten auf, die auf diese Seite zurückverweisen.

Diese Cluster verbessern die Relevanz des Themas und helfen Ihnen beim Ranking.

Nehmen wir an, wir wollen eine Seite für das Haupt-Keyword „Hundefutter“ ranken. Dafür würden wir eine Hub-Seite erstellen, die auf dieses Keyword abzielt und die jeweiligen „Hundefutter“-Produkte in Ihrem Shop auflistet.

Dann schreiben wir thematisch relevante Blogartikel, die auf diese Seite zurückverweisen.

content-cluster-sketch-2-hunderfutter

Beispiele dafür wären:

  • Hundefutter für Welpen
  • Das beste Hundefutter für alte Hunde
  • Verschiedene Ernährungsmethoden für Hunde
  • Trockenfutter oder Nassfutter: Was ist besser?
  • ...

Diese Long-Tail-Keywords lassen sich mit SEO-Tools wie Answer the Public oder anderen SEO-Tools finden. Der wichtigste Faktor ist hier sicherzustellen, dass Sie intern vom Cluster auf die Themenseite verlinken.

Und das ist alles, was es zu tun gibt. Mit dieser Strategie lassen sich auch die größten Online-Shops in den Suchergebnissen überholen. Bleiben Sie dran, bleiben Sie geduldig und bauen Sie sich Ihr thematisches Cluster auf.

Was jetzt?

1. Folgen Sie mir auf LinkedIn, um regelmäßig kleine Marketing- und E-Commerce-Tipps zu bekommen.

2. Laden Sie sich das kostenlose Whitepaper Google Ranking verbessern in 3 Schritten herunter, um Ihre Konkurrenz in den Suchergebnissen hinter sich zu lassen.

New call-to-action