Was ist TikTok & wie können Sie von dieser neuen Plattform profitieren?

05.03.2020, 12m

Haben Sie bereits von TikTok gehört und fragen sich, was es mit diesem sozialen Netzwerk auf sich hat? Wir erklären Ihnen heute wie die neue Plattform Ihnen bei der Kundengewinnung helfen kann und warum es mittlerweile zu einem wichtigen Netzwerk geworden ist.

blogTitle_tiktok_us

Inhalt


TikTok-Nutzer*innen verbringen täglich 39 Minuten auf dem sozialen Netzwerk. Die Plattform bietet für ihre Benutzer und Benutzerinnen viele Möglichkeiten wenn es um den Unterhaltungs-Faktor geht. Zudem öffnet sie neue Türen für die Marketing-Strategie von Unternehmen. 

Auch hier gibt es in vielerlei Hinsicht Möglichkeiten um das eigene Unternehmen zu promoten und die Followerzahl zum Kaufen zu animieren.

Ein großer Teil der Nutzer*innen gehören zur Generation Z und sind deshalb sehr interessant für Unternehmen, die die jüngere Generation ansprechen möchten. Studien besagen, dass diese nicht mehr auf „perfekte“ Inhalte reagieren und sich tatsächlich mehr für authentischen und nicht inszenierten Inhalt interessieren.

Hier kommt TikTok ins Spiel, denn das neue soziale Netzwerk bietet die Möglichkeit authentische und unterhaltsame Inhalte zu erstellen!

Was ist TikTok?

TikTok ist ein soziales Netzwerk, das 2016 erfunden wurde und sich auf Videoinhalte konzentriert. Die App entstand aus der App „Musical.ly“ und dem asiatischen Pendant „Douyin“, das von der chinesischen Technologiefirma ByteDance erstellt wurde.

Die Nutzer*innen der App können sich unterhaltsame Videos, die zwischen 15 Sekunden und einer Minute variieren, anschauen und hochladen. Die App dreht sich hauptsächlich um Videos mit Hintergrundmusik. 

Eines der wichtigsten Content-Formate auf TikTok sind „Lipsync“-Videos. Diese entstehen wenn Benutzer*innen ein bestimmtes Lied auswählen und dann im Video nur die Lyrics nachsprechen. 

Ein weiteres Format sind die „Challenges“. Diese bestehen aus Videos, die unter einem bestimmten Hashtag laufen, der die Nutzer*innen dazu anregen soll an der Herausforderung teilzunehmen.

usar el smartphone

Auch wenn der Content sich auf TikTok hauptsächlich um Musik dreht, gibt es eine Vielzahl an Nischeninteressen wie Comedy, Tanz, Beauty und Sport, die auch eine Rolle spielen.

Der Content auf TikTok ist nicht „perfekt“ und beinhaltet eher albernen und lockere Videos. Die App soll Spaß machen und die Kreativität der User fördern.

Die Videos können mit Werkzeugen wie Filter, Aufkleber oder andere Effekte bearbeitet und verschönert werden. Im Allgemeinen wird die App im Hochformat verwendet und Nutzer*innen beschreiben Ihre Videos mit einem kurzen Text und Hashtags.

Die Zielgruppe der App gehört hauptsächlich zur Generation Z und ist  zwischen 13 und 18 Jahre alt. TikTok ist bei Millenials aber auch sehr beliebt.

Lese-Tipp: Generation Z - So erreichen Sie die neue Kaufkraft

Wie funktioniert TikTok?

Wie viele andere sozialen Netzwerke ist TikTok eine auf mobilen Geräten basierende Anwendung die für iOS und Android verfügbar ist.

Im Vergleich zu anderen Sozialen Netzwerken zeichnet sich TikTok dadurch aus, dass es die einzige Anwendung ist, die sich ausschließlich auf Videoinhalte konzentriert.

Nachdem die Nutzer*innen das Netzwerk heruntergeladen haben, können sie sich mit ihrem Facbeook-, Instagram- oder Twitter-Konto anmelden und denselben Namen verwenden oder ändern.

Was anders bei TikTok als bei den bekannten sozialen Netzwerken ist, ist dass nach dem Herunterladen ein Konto nicht unbedingt eingerichtet werden muss. Videos können auch ohne Anmeldung angeschaut werden.

Sobald die App geöffnet wird, werden die Videos im Home-Feed im Vollbildmodus angezeigt. Der Feed ist in „Folge Ich“ und „Für Dich“ aufgeteilt.

Während der erste Feed nur Videos von Personen beinhaltet, denen die Benutzer*innen beschließen zu folgen, verwendet der zweite Feed einen Algorithmus und schlägt den Usern Videos vor. 

TikTok video

 

Sobald ein Video den Benutzer*innen gefällt, können sie auf das Herz-Symbol auf der rechten Seite des Bildschirms tippen. Zudem können Sie anderen Benutzer*innen folgen indem sie auf ihre Benutzernamen klicken und dann auf „Folgen“ klicken.

Wie bei anderen sozialen Netzwerken gibt es auch bei TikTok einen Bereich bei den Videos wo Kommentare verfasst werden können. Eine weitere Funktion, die es gibt ist das „Teilen“ Symbol. Dieses ermöglicht es den Benutzern und Benutzerinnen Videos auf anderen sozialen Netzwerken zu teilen.

Die Menüleiste befindet sich am unteren Teil des Bildschirms und besteht aus fünf Symbolen:

  1. Das „Home“ – Symbol mit dem Video-Feed

  2. Das „Entdeckungs“ – Symbol, das den Benutzer*innen erlaubt nach verschiedenen Videos in Kategorien wie Comedy, Tanz, Vegan usw. zu suchen.

  3. Das „+“- Symbol, das die Erstellung und das Hochladen von Videos ermöglicht.

  4. Das „Posteingangs“-Symbol

  5. Und zu guter letzt das „Ich“-Symbol mit dem persönlichen Video-Feed

Nachdem die User ein Video erstellt haben oder es aus der persönlichen Galerie hochgeladen haben, können sie dieses mit verschiedenen Filtern und Effekten bearbeiten.

Dazu gehören…

  • Beauty-Filter, die spezielle AR-Filter (Augmented Reality) sind. Diese nehmen kleine Schönheitskorrekturen im Gesicht vor.

  • Farb-Filter mit denen die Benutzer*innen die Farben des Videos wechseln oder anpassen können.

  • Ein Timer, der es erlaubt einen individuellen Countdown für das jeweilige Video einzustellen. Dieser ist mit dem Selbstauslöser beim Fotografieren zu vergleichen.

  • Ein Geschwindigkeitsfilter, der Videos verlangsamen oder beschleunigen kann.

Im Fokus der App liegt natürlich auch die Musik. Im Erstellungsbereich finden die Benutzer*innen oben auf dem Bildschirm einen kleinen Notenschlüssel mit dem Wort „Sounds“.

Crank_dat_TikTok

 

Unter „Sounds“ finden die Nutzer und Nutzerinnen dann die verschiedenen Musikkategorien von denen sie wählen können und zu Ihren Videos hinzufügen können. Diese Musik läuft dann im Hintergrund.

Eine Besonderheit, die die TikTok App besitzt ist der „TikCode“.

TikTok_profile

Alle Benutzer*innen verfügen über einen „TikCode“, mit dem sie identifiziert werden können. Dieser ist sehr hilfreich, um einen TikTok-Kanal auf anderen Social-Media-Plattformen zu bewerben. Benutzer*innen können den QR-Code einscannen und TikTok leitet sie automatisch auf die entsprechende Seite weiter.

Lipsync-Videos, Hashtag Challenges und Livestreaming

Sie haben bestimmt schon mal auf anderen sozialen Netzwerken mehrere Videos gesehen wo Personen einen bestimmten Tanz machen? Diese Videos fallen meistens unter eine Hashtag Challenge. 

Aber worum handelt es sich eigentlich bei einer Hashtag Challenge?

Eine Hashtag Challenge ist eine bestimmte Art Wettbewerb, an dem Benutzer*innen teilnehmen können und der auf Hashtags basiert. In den meisten Fällen basiert der Wettbewerb auf der Umsetzung einer bestimmten Aktion.

TikTok kündigt die neuen Herausforderungen mit einer Benachrichtigung an die User an. Es gibt bei den Challenges keine wirklichen Gewinner aber die Teilnahme wird von der Community applaudiert. Die bekanntesten Challenges werden dann auf der „Entdecken“-Seite angezeigt.

Neben den Hashtag Challenges sind Lipsync-Videos auch sehr beliebt. Die Benutzer*innen wählen ein bestimmtes Lied aus und filmen sich dann dabei wie sie das Lied „singen“.

Die Lipsync-Videos sind jedoch nicht nur auf Lieder beschränkt sondern können auch berühmte Sketches aus Filmen, Serien usw. sein.

Andere Video-Inhalte können Memes, kurze Tutorials oder Pranks beinhalten.

TikTok ermöglicht eine direkte Verbindung zu Instagram, was sehr hilfreich ist, wenn Sie mehr Follower auf Instagram haben und sie auf Ihr TikTok-Account aufmerksam machen möchten. Das heißt sobald Sie etwas auf TikTok veröffentlicht haben können Sie dies auch auf anderen sozialen Netzwerken wie Instagram posten.

TikTok bietet auch die Möglichkeit Live zu gehen. Sobald Benutzer*innen live sind werden die Follower benachrichtigt und können sogar die jeweilige Person mit einer Geldspende unterstützen.

Instagram kann ein wahrer Umsatz-Booster sein! Laden Sie jetzt unser kostenloses Whitepaper herunter!

New Call-to-action

Wie kann TikTok für Ihr Unternehmen von Vorteil sein?

Im erstem Quartal 2018 ist TikTok and seinen Konkurrenten (Facebook, Instagram und YouTube) mit 54,8 Millionen App-Downloads vorbeigezogen. Zurzeit zählt die App 500 Millionen aktive Nutzer und wächst täglich.

Rund 66% der Nutzer*innen auf TikTok sind unter 30 Jahre alt und sind damit eine interessante Zielgruppe für viele Unternehmen.

Lese-Tipp: Buyer Persona: Warum Sie so wichtig ist & wie Sie eine erstellen

Vor allem weil der Spaß- und Kreativitätsaspekt im Vordergrund steht, ist es nicht sehr schwierig eigenen Content zu erstellen. Die Videos müssen nicht unbedingt einen hohen Qualitätsfaktor vorweisen und können daher relativ einfach produziert werden.

Deshalb können Sie sich ausprobieren mit der App und schauen wie Sie Ihre Produkte am besten bewerben können. Wenn Sie die Videos einfach halten und sie nicht zu viel inszenieren, werden Sie für Ihr Publikum authentischer wirken.

Die „perfekten“ Inhalte spielen auf TikTok keine überwiegende Rolle und sind mehr für andere sozialen Netzwerke gemacht.

Als Beispiel haben wir die Firma „Lush“, die ihre Produkte mit einer Videodemonstration zu etwas Musik im Hintergrund präsentieren.

Ein Feature, dass sehr interessant für Ihr Unternehmen sein könnte, ist es eine Hashtag Challenge zu starten. Diese kann entweder direkt etwas mit Ihrer Marke zu tun haben oder mit einem Ihrer Produkte.

Die Marke „Guess“ hat die Hashtag Challenge beispielsweise zu ihrem Vorteil genutzt. Sie ermutigte die Nutzer*innen, sich selbst mit ihrer neuen Guess-Jeans zu filmen und dabei den Hashtag „InMyDenim“ zu verwenden.

Hashtag-Challenges können dazu beitragen mehr Reichweite zu erzielen und auch die Brand Awareness zu verbessern. Wenn Sie nicht genau wissen welche Art Hashtag Challenge Sie machen sollen, können Sie sich erstmal Inspiration bei anderen Unternehmen einholen.

Hashtag Challenges bewerben also nicht nur Ihr Unternehmen, sondern schaffen auch mehr Interaktion.

Influencer sind auch mittlerweile auf TikTok aktiv und machen einen großen Teil des Contents der App aus. Da die jüngere Generation vor allem zurückschreckt was nach traditioneller Werbung aussieht, kann die Arbeit mit Influencern sehr hilfreich sein, wenn Sie eine Beziehung zur Generation Z aufbauen möchten.

Stellen Sie sicher, dass Sie mit Influencern zusammenarbeiten die mit den Interessen Ihrer Zielgruppe übereinstimmen.

Lese-Tipp: Was ist Influencer Marketing und ist es sinnvoll für Ihren Shop?

TikTok Ad-Formate

Wie auch andere soziale Netzwerke bietet TikTok Werbeformate an. Diese erlauben es Ihnen Ihre potenziellen Kund*innen durch gezieltes Targeting zu erreichen.

fiestas de networking

Zurzeit ist es leider noch nicht möglich in Deutschland, Österreich und der Schweiz Anzeigen auf der Self-Service-Basis Plattform zu schalten. Dies ist nur über Agenturen möglich. Dennoch lässt sich bereits an internationale Beispielen erkennen, wie die Anzeigenschaltung über dieses Tool aussehen wird.

#1 In-Feed Native Content

Diese Ad-Format erscheint im Feed „Für Dich“ und ist speziell auf die einzelnen Nutzer*innen ausgerichtet.

Die Videoanzeigen können zwischen 5 und 15 Sekunden lang sein und erscheinen im Vollbildmodus (16:9). Dieses Format eignet sich besonders gut für die Erhöhung der Performance und der Brand Awareness.

Ein Call-to-Action (CTA) Button kann eingefügt werden, der die Benutzer*innen zu einer Landing Page, einer Download-Seite oder einer Hashatag-Challenge-Seite weiterleitet.

Nutzer und Nutzerinnen könne zudem die Anzeige auf anderen sozialen Netzwerken teilen, was zu mehr Aufmerksamkeit führt.

TikTok bietet die folgenden Metriken bei „In-Feed Native Video“:

  • Impressionen

  • Klicks

  • CTR

  • Video Views

  • Likes

  • Kommentare

  • Shares

  • Unique Reach

#2 Branded Hashtag Challenges

Wie bereits vorher erwähnt, ist eine Hashtag-Challenge etwas, das von TikTok selbst initiiert wird, aber auch Unternehmen können diese mit bezahlten Anzeigen beginnen.

Das bedeutet, dass ein bestimmter Hashtag erstellt wird der in Verbindung mit der Marke steht. Das jeweilige Unternehmen kann dann TikTok für 6 Tage mit seiner Challenge übernehmen.

Dieses spezielle Format führt zur Erhöhung des Engagements und der Reichweite eines Unternehmens.

TikTok bietet folgende Metriken an:

  • Banner-Klicks

  • Impressionen

  • Hashtag-Seitenaufrufe

  • Anzahl der User-Generated Videos

  • Likes

  • Kommentare

  • Shares

hashtag

#3 Branded Takeover Ads

Branded Takeover Ads sind ein sehr exklusives Format. Diese Anzeigen erscheinen direkt, wenn die Benutzer*innen die App öffnen. Die Anzeige kann entweder aus einem Bild oder einem GIF bestehen, das drei bis fünf Sekunden lang auf dem Bildschirm angezeigt wird.

Dieses Anzeigenformat erzeugt viel Aufmerksamkeit bei der TikTok-Community. Daher ist es ein perfektes Format, wenn der Bekanntheitsgrad und die Reichweite einer Marke erhöht werden soll.

Diese Metriken bietet TikTok:

  • Impressionen

  • Klicks

  • CTR

  • Unique Reach

#4 Branded Lenses/Effect

Diese Anzeigenart bietet die Verwendung von 3D-Objekten, Gesichtsfiltern und mehr. Wenn Nutzer*innen Videos auf der Plattform erstellen, können sie aus verschiedenen „Branded Lenses“ wählen um ihre Inhalte interessanter zu gestalten.

TikTok bietet Werbetreibenden die Möglichkeit ihre eigenen Branded Lenses mithilfe des TikTok-Kreativteams zu erstellen.

#5 Custom Influencer

Auch Influencer sind mittlerweile ein großer Teil von TikTok. Sie haben alle ihren eigenen persönlichen Stil und erstellen interaktive Inhalte, die dann andere Benutzer*innen dazu anregen mit ihnen zu interagieren.

Imagen de blog Influencer Marketing conversacion de dos senoras

TikTok bietet ein „Custom Influencer Paket“ an. Das bedeutet, dass die App Unternehmen und Marken die Möglichkeit anbietet sie mit wichtigen Influencern zu verbinden. So können Unternehmen und Influencer gemeinsam an einer Strategie arbeiten.

Die Zusammenarbeit mit einem Influencer oder einer Influencerin bedeutet, dass Sie viel mehr Aufmerksamkeit erreichen.

Lese-Tipp: Das sind die Marketing-Trends 2020!

Content Ideen für Ihr TikTok Business Profil

Auch wenn TikTok sich auf Videocontent konzentriert gibt es trotzdem verschiedene Content Ideen, die Sie verwenden können um Ihr Unternehmen oder Ihre Produkte zu vermarkten. Wenn Tänze, Lipsync-Videos oder lustige Hashtag-Challenges nicht zu Ihrem Unternehmensimage passen, können Sie das neue soziale Netzwerk auch auf eine andere Art und Weise nutzen.

#1 Nur Text

Wenn Sie kamerascheu sind oder das gesamte Konzept der Lipsync-Videos nicht zu Ihrem Image passt, können Sie auch Videos erstellen die Texte beinhalten.

Vielleicht haben Sie Tipps aus Ihrer Branche, die Sie an Ihre Follower innerhalb von ein paar Sekunden vermitteln können? 

#2 Verwenden Sie Ihre Instagram-Stories 

artikel_instagram_artikelbild_632x260

Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie auf TikTok posten sollen, kann es sehr hilfreich sein, sich Ihre anderen Social-Media Profile anzuschauen. Schauen Sie sich Ihren bereits geposteten Content an und überprüfen Sie, ob Sie diesen wiederverwenden können.

Vielleicht haben Sie ein kurzes Video, in dem Sie bei der Arbeit „hinter die Kulissen“ gehen oder wo Sie ein Produkt vorstellen? Diese Art Content könnte auch für TikTok interessant sein!

#3 Bringen Sie Ihrem Publikum etwas bei...

Nicht nur Lipsync- und Tanzvideos sind auf TikTok beliebt. Unternehmen und einzelne Personen haben bereits begonnen, die Plattform dafür zu nutzen um ihre Gedanken und ihr Wissen mit ihren Followern zu teilen.

Es kann sich dabei um Wissen aus Ihrer Branche, Ihrem Unternehmen oder generell um Ihre Produkte handeln. TikTok muss nicht in erster Linie eingesetzt werden, um Ihre Kunden mit lustigen Videos zu bespaßen, sondern kann auch auf einer informativen Ebene eingesetzt werden.

Fazit

TikTok öffnet neue Wege für die Kundengewinnung. Interessanter und authentischer Content kann die Nutzer*innen dazu bringen mehr über Sie und Ihr Unternehmen zu erfahren!

Ob Sie Ihre Produkte vorstellen oder Ihre Follower über neue Entwicklungen aus Ihrer Branche informieren, TikTok bietet viel Potenzial um neue Beziehungen zu bestehenden und potenziellen Kund*innen aufzubauen.

Der nächste Schritt ist die App herunterzuladen und in die TikTok-Welt einzutauchen!

Wenn Sie eine Hashtag-Challenge starten kann diese Art User-Generated Content sehr hilfreich für Ihr Unternehmen sein und sich als wahrer Umsatz-Booster herausstellen. Laden Sie jetzt unser kostenloses Whitepaper herunter! 

User generated content