Kommt jetzt WhatsApp-Werbung? E‑Commerce kompakt #37

Können Sie Ihre Kunden bald direkt auf WhatsApp über neue Angebote informieren? Die Antworten auf diese Frage und viele weitere spannende Themen finden Sie in der 37. Ausgabe E-Commerce kompakt. Jetzt lesen!


blogTitle-whatsapp_werbung

Kommt jetzt WhatsApp-Werbung?

Facebook will mit WhatsApp Geld verdienen.

whatsapp-facebook-werbung

Laut the Verge und weiteren Quellen experimentiert Facebook mit Möglichkeiten, die es Marketern erlauben Kunden direkt in der Messenger-App zu erreichen. So könnte WhatsApp zum zusätzlichen Support-Kanal werden, aber schon bald auch für aktive Werbung genutzt werden – ähnlich den Messenger Ads auf Facebook.

Facebook zeigt also dann Anzeigen von Unternehmen, die den Nutzer auf WhatsApp verweisen. Diese Ads öffnen den Messenger, starten dann eine Unterhaltung mit dem Nutzer, stellen Fragen und leiten ihn dann oft zu einer Landingpage.

Eine weitere Marketing-Fläche für WhatsApp könnte das Status-Feature sein. Wer Instagram nutzt wird die Werbeanzeigen zwischen Stories bereits kennen

Der App-Mitbegründer Jan Kaum hatte sich immer für Keine Werbung auf WhatsApp eingesetzt.

whatsapp-keine-werbung

Doch dieser hat sein Amt nach einem ideellen Konflikt zwischen der Muttergesellschaft Facebook und WhatsApp vor kurzem aufgegeben.

Über 30 Milliarden Euro deutscher E-Commerce-Umsatz

Der Online-Umsatz der Top 100 E-Commerce-Händler mit physischen Gütern in Deutschland lag 2016 bei 27,4 Milliarden Euro.

infografik_15392_nettoumsatz_der_top_100_online_shops_in_deutschland_n

Der umsatzstärkste „Shop“ Amazon macht dabei alleine fast ein Drittel des Gesamtumsatzes aus.

infografik_642_top_10_online_shops_in_deutschland_nach_umsatz_n_1_0

Im Jahr 2017 ist er um weitere 11,3% auf 30,5 Milliarden Euro gestiegen. Die Daten stammen aus der aktuellen Studie E-Commerce-Markt Deutschland 2018“ des EHI Retail Institutes und Statista.

Sie wollen Ihren Umsatz auch weiter steigern? Dann sollten Sie auf E-Mail-Marketing setzen, da es immer noch eines der besten Marketing-Tools ist, um Kunden vom Kauf zu überzeugen.

In unserer kostenlosen Checkliste zeigen wir Ihnen, worauf es bei einer guten E-Mail ankommt!

E-Mail-Checkliste

Drei Viertel der Menschen, denen Werbung angezeigt wurde, können sich nicht die Anzeige/Marke erinnern

Eine Studie von On Device Research, bei der 3000 Verbraucher befragt wurden, hat ergeben, dass sich 76% der Verbraucher, die digitalen Werbeanzeigen ausgesetzt waren, nicht daran erinnern sie gesehen zu haben.

Überraschenderweise zeigt digitale Werbung eine passive Wirkung bei den Werbeblinden.

Bei denjenigen, die sich nicht daran erinnerten, dass sie Werbeanzeigen sahen, ließ sich trotzdem eine Steigerung der Kaufabsicht um 1,6% verzeichnen.

the-unconscious-brand-effect-of-digital-advertising-12-638

Wer das meiste aus seinem Marketing-Budget herausholen will, sollte in Werbung mit Story investieren. Menschen sind soziale Wesen und merken sich Dinge besser, wenn sie mit einer Geschichte verbunden sind.

Deswegen funktioniert Storytelling im Marketing auch so gut. Hier erfahren Sie mehr zum Thema!

Über die Hälfte der Teenager wird beim Kauf von Ethik beeinflusst

Aus dem Connected Kids Report von Mediacom geht hervor, dass 54% der 16- bis 19-Jährigen entweder absichtlich von einer Marke gekauft haben, bzw. aufgrund ethischer Differenzen die Nutzung/den Kauf einer Marke eingestellt haben.

Darüber hinaus sind 63% der jungen Menschen ab 16 Jahren eher bereit, von einer Marke zu kaufen, wenn sie eine für sie wichtige Sache oder Wohltätigkeitsorganisation unterstützt.

Bezogen auf die einzelnen Marken wurden Lush, The Body Shop und Fairtrade am häufigsten für gute Ethik genannt. Am anderen Ende des Spektrums befinden sich Starbucks, MAC und Primark.

teen-ethics-stat

via Econsultancy

fazit-blogpost

Wissensdurst noch nicht gestillt? Dann sollten Sie diesen Artikel lesen!

12 bewährte Growth Hacks für mehr Umsatz & neue Kunden. (2018er Guide)

Growth Hacks sind „kleine Marketing-Tricks“, die sich schnell implementieren lassen, aber für ein großes Ergebnis sorgen. In diesem Blogpost finden Sie genau das: Große Ergebnisse ohne großen Aufwand. Jetzt weiterlesen...fazit-blogpost

Wissen schafft Vertrauen

0 Kommentare