Kundenbewertungen sorgen für mehr Umsatz

Der E-Commerce-Markt wächst in Deutschland stetig weiter. Auf der einen Seite zeigt die Entwicklung das gigantische Potential des Online-Handels, auf der anderen Seite bedeutet das eine immer stärkere Konkurrenz. Warum gerade Kundenbewertungen so wichtig sind, um relevant zu bleiben und sich gegen die Mitbewerber*innen zu behaupten, erfahren Sie in diesem Artikel.

blogTitle-einsteiger-guide-produktbewertungen

Laut einer Befragung des Digitalverbands Bitkom liest jeder zweite Online-Shopper Kundenbewertungen vor einem Einkauf.  Diese Bewertungen helfen dabei höhere Konversionen zu erreichen und als Shopbetreiber*in wissen Sie, dass besonders beim Online-Shopping Vertrauen im Mittelpunkt steht.

Die Besucher*innen Ihres Shops muss sich sicher sein, dass das bestellte Produkt zeitig ankommt und auch der Produktbeschreibung entspricht.

Ist ein/e Kund*in sich unsicher, ob das Paket pünktlich, beziehungsweise überhaupt, ankommt, wird der Kaufprozess im schlimmsten Falle abgebrochen.

Dieses Risiko lässt sich mit Bewertungen jedoch leicht verringern. Denn genauso wie ein gut geführter Blog, erhöhen Kunden- und Produktbewertungen das Vertrauen, welches potentielle Käufer*innen Ihnen als Shop entgegenbringen.

Die Kundschaft liebt und vertraut Bewertungen von anderen Kund*innen und das so sehr, wie noch nie zuvor.

blogTitle-Lächeln-Happy-Berwertung-Meinung

Gut zu wissen: Bewertung ist nicht gleich Bewertung. Denn Kund*innen können nicht nur einzelne Produkte bewerten (Produktbewertungen), sondern auch direkt Ihren Shop (Shopbewertungen).

Produktbewertungen unterstützen direkt die Kaufentscheidung für ein einzelnes Produkt im Shop und steigern das Vertrauen, welches Kund*innen in ein Produkt haben. 

Doch nicht nur der Vertrauens-Faktor spricht dafür, dass Sie verstärkt Bewertungen für Ihre Produkte und für Ihren Shop sammeln sollten. Weitere Vorteile sind:

Kundenbewertungen verbessern Ihr SEO

Suchmaschinen bevorzugen aktuellen und relevanten Content.

Durch neue Bewertungen werden Ihre statischen Produktseiten zu dynamischen Webseiten und haben so das Potential mehr Besucher und Besucherinnen zu Ihrem Shop zu leiten.

Und neue Besucher*innen bedeuten, im besten Fall, mehr Umsatz.

Auf den meisten Produktseiten ist tendenziell eher wenig Text vorhanden. Das Produkt wird kurz beschrieben, es werden nur die wichtigsten Daten genannt und mehr Content ist oft leider nicht zu finden.

Bewertungen von Kund*innen ändern das. Besonders wenn sie so überraschend (und unterhaltsam) sind wie diese:

kundenbewertung

Denn durch diese erscheint regelmäßig neuer Content in Ihrem Online-Shop.

Und im Gegensatz zu den immer gleichen Produktbeschreibungen, erlaubt das Ihnen, sich von Ihren Mitbewerber*innen abzuheben. Ebenso helfen die von Kunden und Kundinnen erstellten Texte dabei, um nicht von den Suchmaschinen für Duplicate Content abgewertet werden.

Lese-Tipp: SEO: Die ultimative Ranking-Anleitung 

Doch Sie sollten nicht denken, dass Kundenbewertungen nur für Suchmaschinen relevant sind, zusätzlich geben Sie auch…

Zusätzliche Informationen für neue Kund*innen

Ausführliche und informative Bewertungen helfen in vielen Fällen dabei mögliche Fragen zu Ihren Produkten von potentiellen Kund*innen zu beantworten.

Kund*innen vertrauen auf die Meinung anderer Kunden und Kundinnen! Und das sogar mehr als auf die Produktbeschreibung aus Ihrem Shop. Deswegen sind amateurhafte Product Reviews auf YouTube auch so beliebt.

Tipp: Achten Sie trotzdem darauf, dass Sie eine möglichst exakte und individuelle Produktbeschreibung angeben und nicht nur die Beschreibung des Herstellers übernehmen.

kundenbewertungen-beispiel-produktbeschreibung.png

vorbildliche Produktbeschreibung von bergfreunde.de

Auch negative Bewertungen können gut sein

„Mein Paket ist noch nicht da,…“ oder „Unseriöser Shop, es kam das falsche Produkt an!“. So oder so ähnlich lesen sich die meisten negativen Kommentare unter einem Produkt.

Was auf den ersten Blick übel für jede/n Shopbetreiber*in aussieht, muss gar keinen negativen Effekt auf Ihren Umsatz haben. Im Gegenteil.

Es kann immer passieren, dass ein Paket die Kund*innen nicht rechtzeitig erreicht oder das falsche Produkt versendet wird. Eine negative Bewertung ist dann meist nicht weit. Trotzdem bieten die Kommentare von verärgerten Ihnen eine Chance.

Wenn Käufer*innen ein negatives Kommentar lesen und sehen, dass Sie darauf reagieren, sich um Ihre Kundschaft kümmern und versuchen das Problem zu lösen, wirkt das sehr positiv.

Reagieren Sie also zuvorkommend, souverän und konstruktiv auf so ein Feedback erscheinen Sie in den Augen Ihrer Kund*innen sogar noch glaubwürdiger und seriöser.

Und eventuell gewinnen Sie sogar den oder die Kund*in, die vorher nicht zufrieden waren, zurück, weil sie von Ihrer hilfsbereiten Art begeistert sind. 

Falls Sie immer noch nicht überzeugt sind, dass Kundenbewertungen Ihrem Umsatz zuträglich sein kann, sind hier noch ein paar interessante Statistiken:

  1. 50 oder mehr Bewertungen können die Konversionen um bis zu 4.6% erhöhen.

  2. 63% der Online-Shopper würden eher von Onlinehändler*innen kaufen, der von anderen Menschen bewertet wurde.

  3. Besucher*innen eines Shops, die sich Bewertungen durchlesen und mit ihnen interagieren kaufen eher ein und geben im Schnitt 11% mehr aus.

  4. Von Kund*innen bewertete Produkte sind bis zu 12 mal glaubwürdiger als Produktbeschreibungen, die vom Produkthersteller*innen geschrieben wurden.

  5. Bewertungen sorgen durchschnittlich für erhöhen die erfolgreichen Verkäufe um 17%.

Sie sehen also, dass Bewertungen als Bestandteil eines Online-Shops immer wichtiger werden und für den Fall, dass dieses Erfolgselement in ihrem Shop noch fehlt, wird es Zeit es schnellstmöglich einzufügen und ihre Konversionen zu erhöhen.

Eine schlechte Bewertung ist noch kein Weltuntergang. So machen Sie das Beste aus schlechten Bewertungen!

New Call-to-action

0 Kommentare