Jetzt anrufen 0221 775 36 58

Rückruf vereinbaren

YouTube Shopping & YouTube Shorts: Das ist neu auf der Video-Plattform

27.07.2021, 7m

Der Start von YouTube Shorts und die Einführung von Shopping-Optionen, von denen User direkt auf der Plattform profitieren können - das sind die wichtigsten Neuerungen auf der populären Video-Plattform in Sachen E-Commerce. YouTube Shorts ist ein Kurzvideoformat, das mit den Video-Inhalten von TikTok und Instagram Reels konkurrieren soll. Wie Sie dieses Format zukünftig für ein ausgefallenes Marketing nutzen können und welche Shopping-Optionen YouTube außerdem anbietet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Bevor Sie weiterlesen, schauen Sie sich das folgende Video an, in dem wir Ihnen 3 wichtige Tipps geben , um mit der Erstellung Ihrer ersten YouTube-Videos zu beginnen.


Laden Sie jetzt unser 
kostenloses Whitepaper herunter, in dem wir Ihnen noch mehr Tipps zur Verwendung von YouTube in Ihrem Online-Shop geben. 👇

Zum Whitepaper

YouTube-Shopping

Bereits im letzten Jahr wurde angedeutet, dass YouTube plant, seine E-Commerce Optionen auszubauen, um zu einer Shopping-Plattform zu werden. Dies wird von Neal Mohan im YouTube-Blogbeitrag bestätigt:

bg-Youtube_Shopping_Shorts-w1920h1200

„Da sich Verbraucher zunehmend für den Online-Einkauf entscheiden, haben wir die Möglichkeit, die wachsende Nachfrage nach E-Commerce zu bedienen. Wir testen eine neue integrierte Shopping-Funktion, die es den Usern ermöglicht, die Glaubwürdigkeit und das Fachwissen vertrauenswürdiger Creator zu nutzen, um Einkäufe direkt auf YouTube zu tätigen.“

Das Feature soll 2021 bereits live gehen. Allerdings ist noch unklar, in welchen Ländern es zuerst verfügbar sein wird.

 

Shopping-Funktionen_bei_YouTube_in_Video_angezeigte_Produkte_koennen_angezeigt_und_gekauft_werden

Quelle: blog.youtube

Lesetipp: Diese neuen Google-Updates sind E-Commerce relevant | E‑Commerce kompakt #29 

Wie funktioniert das Feature in der Praxis?

Beim Ansehen eines Videos auf YouTube, in dem Produkte vorgestellt werden, wird Usern im Video selbst die Option „Produkte anzeigen“ vorgeschlagen. 

Sobald User auf diese Anmerkung klicken, werden sie zum Produktkatalog eines Online-Shops weitergeleitet, der aber nicht in einem neuen Fenster öffnet, sondern direkt unterhalb des Videos erscheint. 

Somit müssen Nutzer*innen gar nicht erst die Plattform verlassen, um sich bestimmte genauer anzuschauen. Sie finden alle Informationen und den Anbieter direkt bei YouTube.

Wenn wir berücksichtigen, dass YouTube im letzten Jahr von fast 2 Milliarden Nutzer*innen weltweit genutzt wurde, können wir sicherlich davon ausgehen, dass das Implementieren von Shopping-Optionen auf der Plattform selbst ein großer Schritt für den Internet-Giganten Google sein wird. 

Zudem nutzt der Konzern die Gelegenheit, um mit den anderen großen Playern auf dem
E-Commerce-Markt zu konkurrieren.

Die 5 häufigsten Fehler in Online-Shops

Was ist YouTube Shorts?

Mit dem neuen YouTube-Tool können kurze Videos, die maximal 60 Sekunden dauern, auf der Plattform geteilt werden.

User können die kurzen Video-Clips einfach mit einem Smartphone oder Tablet aufnehmen.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Das gleiche Format hat TikTok im letzten Jahr zum großen Erfolg verholfen, wodurch die App einen riesen Hype erlebte. 

Auch Instagram führte bereits ein ähnliches Video-Format ein: Instagram Reels. Die Reels-Kurzfilme sollten jedoch nicht mit Stories verwechselt werden, die ebenfalls auf der Social Media Plattform verfügbar sind.

Die Reels-Videos können bis zu 30 Sekunden lang sein, während Shorts auf YouTube bis zu 15 Sekunden dauern. 

Lesetipp: 3 Tipps, um Instagram-Follower zu gewinnen – ohne zu zahlen!

Wie Neal Mohan, Chief Product Officer von YouTube, im offiziellen YouTube-Blog in einem Beitrag begründet, soll die Einführung des neuen Formats kleineren Kanälen den Start auf der Plattform erleichtern.

„Aber wir wissen, dass es immer noch eine große Anzahl von Nutzer*innen gibt, für die die Messlatte für die Erstellung von Content zu hoch scheint. Deshalb arbeiten wir an Shorts, unserem neuen Tool für Kurzvideos, mit dem Kreative und Künstler*innen kurzlebige Videos mit nichts anderem als ihrem Smartphone aufnehmen können“, schreibt Mohan. 

YouTube möchte die Erstellung von kurzem Video-Content möglichst unterhaltsam und kreativ sowie einfach gestalten.

Nutzer*innen der Plattform können nicht nur auf die von anderen Usern erstellten Videoinhalte zugreifen, sondern auch selbst eigene Videoclips erstellen.

Wer kann YouTube Shorts nutzen?

Obwohl das neue Format primär für neue Creator, denen nur begrenzte technische Ressourcen zur Verfügung stehen, entwickelt wurde, kann Shorts von jeder Nutzerin oder jedem Nutzer, der über ein YouTube-Konto verfügt, verwendet werden. 

Zunächst war das Tool nur in Indien als Beta-Version verfügbar und später in einigen Teilen der USA.

Seit Mitte Juli 2021 ist Shorts jedoch weltweit ausgerollt und mittlerweile in über 100 Ländern frei zugänglich.

In den Ländern, in denen YouTube Shorts bereits gestartet ist, werden täglich rund 6,5 Milliarden Videos angeschaut.

Kein Wunder also, dass YouTube diese neue Plattform so schnell und so großflächlich wie möglich ausrollen wollte.

Videoaufnahme-Funktionen_von_der_Videoclip-Plattform_YouTube_Shorts

Quelle: blog.youtube

Lesetipp: In-App-Käufe & Social Commerce: So generieren Sie Umsatz für Ihren Shop

Welche Möglichkeiten bietet YouTube Shorts für Shopbetreiber*innnen?

Die große Beliebtheit von TikTok hat dazu geführt, dass immer mehr Nutzer*innen kurze, einfache Video-Formate verwenden wollen.

YouTube Shorts kann, wie auch seine Konkurrenten, ein großartiges Marketing-Tool im
E-Commerce sein.

Die Stärke besteht darin, dass Sie keine Profi-Kamera-Ausrüstung oder spezielles Equipment benötigen, um Shorts zu erstellen - alles, was Sie brauchen, ist ein Smartphone oder Tablet.

Die Vorteile von YouTube Shorts:

  • Steigern Sie die Bekanntheit Ihrer Marke und erreichen Sie neue Zielgruppen: Kurze Videoinhalte sind vor allem bei einer jungen Zielgruppe beliebt. Mit kreativem und besonderem Content können Sie neue Kundschaft für Ihren Online-Shop gewinnen.

Lesetipp: Generation Z — So erreichen Sie die neue Kaufkraft

  • Vergrößern Sie Ihren Kundenstamm: Potenzielle Kund*innen schenken ihre Aufmerksamkeit lieber 60-Sekunden-Videos als mehrminütigen Botschaften. Nutzen Sie dies aus, indem Sie ein Video erstellen, das konkrete und interessante Informationen für Nutzer*innen enthält.

  • Verbessern Sie Ihr Markenimage: Nutzen Sie Ihr Wissen, indem Sie häufig gestellte Fragen Ihrer Kundschaft beantworten oder Statistiken über Ihre Branche präsentieren. Auf diese Weise stärken Sie Ihre Position als Expert*in auf Ihrem Gebiet und in Ihrer Branche.

  • Zeigen Sie die menschliche Seite Ihres Unternehmens: Lassen Sie die Nutzer*innen wissen, dass Sie einen Sinn für Humor haben oder dass hinter Ihrem Shop echte Menschen stehen. Sie können beispielsweise Bilder von hinter den Kulissen und von der Produktion Ihrer Produkte veröffentlichen. 

  • Präsentieren Sie Ihre Produkte mal auf andere Weise: 60 Sekunden sind wirklich nicht viel, aber dieses Zeitlimit gibt Ihnen die Chance, einzelne Ihrer Produkte potenziellen Kund*innen kreativer vorzustellen. Produktvergleiche, Anwendungsbeispiele oder ein Vorher-Nachher-Video ermöglichen es, dass Sie viele Informationen in kurzer Zeit bereitstellen können.

Lesetipp: 11 Tipps für YouTube-SEO, die Ihre Videos ganz nach vorne bringen

Auch Instagram bietet verschiedene Optionen, damit Shopbetreiber*innen wie Sie Ihre Zielgruppe besser erreichen kann. Wir haben den ultimativen Leitfaden für Sie zusammengestellt, der Ihnen dabei hilft, erfolgreich auf Instagram Marketing zu betreiben.

New Call-to-action

Übersetzung angepasst: Dieser Originalartikel erschien zu erst auf dem polnischen Trusted Shops Blog unter dem Titel YouTube Shorts i zakupy w serwisie już w 2021 roku.