Jetzt anrufen 0221 775 36 58

Rückruf vereinbaren

Livestream-Shopping: Das hat es mit dem neuen Trend auf sich

10.08.2021, 8m

Livestreaming-Shopping hat in letzter Zeit enorm an Popularität gewonnen. Zuletzt feiertn viele Formate wie die App OOOOO, Facebooks Live Shopping Friday und Amazon Live große Erfolge. Vor allem in China wenden sich die Kund*innen mehr und mehr innovativen und interaktiven Einkaufsformaten zu. Teleshopping scheint nun Einzug in die Welt des E-Commerce gehalten zu haben. 

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die jüngsten Trends in Sachen Livestream-Shopping und Shopping-Events:

  • Warum sind diese aktuell so beliebt?

  • Was halten Kund*innen in Europa und Deutschland davon?

  • Wird sich dieser Trend fortsetzen?

  • Welche Vorteile bringen Livestream-Events überhaupt für Shopbetreiber*innen?

All diese Fragen beantworten wir in diesem Artikel. Zudem geben wir Ihnen konkrete Tipps, die Ihnen dabei helfen werden, eigene Live-Shopping-Events durchzuführen und so Ihre Produkte zu präsentieren und verkaufen zu können!

bg-livestreaming_shopping_woman_presenting_dress_online_event_w1920h1200

Was ist Livestream-Shopping? 

Wie Sie wahrscheinlich schon erraten haben, ist Live-Shopping im E-Commerce ein Live-Übertragungsformat, bei dem Produkte von einer Person in einem audiovisuellen Medium vorgestellt und präsentiert werden.  

Fans und Interessierte einer bestimmten Marke oder eines bestimmten Produkts können dabei zusehen, wie eine Person Produkte in Echtzeit ausprobiert und/oder bewirbt. 

Die Idee hinter dem Livestream-Shopping ist es in der Regel, Zuschauer*innen zum Kauf der vorgestellten Produkte zu animieren. Meist wird dazu zum Beispiel ein Rabatt oder andere Sonderangebote im Livestream ausgesprochen.  

Der neue Trend ähnelt sehr dem Teleshopping im Fernsehen, in denen Moderator*innen stundenlang Produkte vorstellen und bewerben, die dann online oder per Telefon bestellt werden können.  

Was sind die aktuellen Trends in Sachen Livestream-Shopping? 

In Asien und insbesondere in China haben sich Livestream-Shopping und Social Commerce bereits in der Welt des Online-Handels etabliert. Doch immer öfter interessieren sich auch europäische Shopper für das Format:  

Mit der chinesischen App „OOOOO" ist in Großbritannien zuletzt ein großes Interesse am Livestreaming-Commerce entstanden. Die App erreichte dort sogar die Spitze der Download-Charts für Apps. 

Erst im November 2020 ging OOOOO online und erfreut sich bereits einer enormen Beliebtheit, die sich von China aus in viele andere Länder rund um den Globus verbreitet hat.  

Infolge der Corona-Pandemie hat sich das Einkaufsverhalten vieler Verbraucher*innen auf der ganzen Welt stark verändert; Social Commerce ist immer weiter auf dem Vormarsch

Verbraucher*innen wollen schließlich immer öfter über die sozialen Netzwerke und Apps einkaufen und immer mehr Plattformen bieten mittlerweile Shopping-Optionen an.

Dennoch bevorzugen es viele Kund*innen, die Möglichkeit zu haben, direkt mit Verkäufer*innen und Händler*innen in Kontakt treten zu können. 

cw-woman_livestreaming_ecommerce-w720h405

In Livestream-Events können Shopper unter anderem Marken näher kennenzulernen, Fragen stellen und mehr über einzelne Produkte erfahren. Dieses Einkaufserlebnis kommt also dem im lokalen Geschäften sehr nahe.  

Einige OOOOO-Livestreams haben Berichten zufolge bereits mehr als 10 000 Zuschauer*innen erreicht. Zugleich sind bei einer einzigen Übertragung bislang Verkäufe im Wert von fast 3000 Euro getätigt wurden.  

Eine weitere beliebte Plattform (und der eigentliche Vorläufer des Livestream-Shoppings) wird von Chinas größtem Online-Händler betrieben: Alibaba.

Mit „Taobao Live“ ist der Live-Stream-Handel in China bereits rasant gewachsen. 

So wurden am Singles Day 2020 beispielsweise ganze 10 % aller Online-Käufe in China über Live-Shopping-Events getätigt. Der Singles Day zählt dort ohnehin zu den umsatzstärksten Tagen im Jahr, vergleichbar mit den Angeboten zu Black Friday.

Sogar rund 25 % des Gesamtumsatzes von Alibaba wurden am Singles Day über Live-Shopping erzielt.

Experten davon aus, dass in diesem Jahr die Live-Shopping-Branche auf 305 Milliarden US-Dollar zugehen wird.

Bisher scheinen asiatische Länder weit voraus zu sein, wenn es um Livestreaming-Commerce geht. Es gab jedoch neben OOOOO bereits mehrere Formate, die sich auch hier großer Beliebtheit erfreut haben.

Lesetipp: In-App-Käufe & Social Commerce: So generieren Sie Umsatz für Ihren Shop

Im Juli startete Facebook das Format „Live Shopping Friday“, bei dem ausgewählte Marken wie Abercrombie & Fitch und Clinique im Zeitraum vom 21. Juni bis 16. Juli 2021 jeden Freitag ihre Produkte präsentierten.

Das schwedische Unternehmen Bambuser hat ebenfalls ein virtuelles Einkaufserlebnis in Echtzeit eingeführt.

Kund*innen konnte eine virtuelle Tour entlang eines skandinavischen Strands erkunden, während verschiedene Modestile und Klamotten der Marke präsentiert wurden. Diese Artikel konnten direkt während der Veranstaltung gekauft werden.

All dies zeigt: Livestream und Echtzeit-Shopping-Events sind voll im Trend - und dieser wird sicherlich auch in weiteren Regionen und Ländern.

Warum lohnt es sich für Marken an Livestream-Events teilzunehmen? 

Seitdem globale Corona-Maßnahmen das tägliche Leben eingeschränkt haben, ist es für die Verbraucher*innen schwierig geworden, mit Marken und Produkten direkt in Kontakt zu treten, die in lokalen Geschäften verkauft werden. 

Dennoch wollen die Kund*innen natürlich mehr über ein bestimmtes Produkt erfahren, Fragen zu Größen stellen und ein möglichst „reales“ Einkaufserlebnis haben.  

Bei Livestream-Events haben die Zuschauer*innen eben diese Möglichkeit, mit Ihnen und Ihren Produkten zu interagieren. Das Format wird Ihnen nicht nur helfen, Produkte direkt zu verkaufen, sondern Sie bauen auch eine vertrauensvolle Beziehung zu den Kund*innen im Zusammenhang mit diesen Interaktionen auf. 

E-Book herunterladen

Ein weiterer Grund, warum es sich für Marken durchaus lohnen kann, an Livestream-Shopping-Formaten teilzunehmen, besteht darin, dass Sie einige Branding-Strategien umsetzen können. 

Gezieltes Branding und Brand Management kann Ihnen helfen, Ihr Geschäft zu fördern und die Reichweite Ihrer Marke zu vergrößern.

Lesetipp: Der große Branding-Guide: Logo, Social Media & mehr! 

Ein weiterer Pluspunkt bei Online-Shopping-Events ist natürlich, dass Sie den Verkauf Ihrer Produkte antreiben können. 

Wenn Sie in diesem Format eine originelle, interaktive und unterhaltsame Möglichkeit finden, Ihre Produkte zu präsentieren und zu bewerben, werden Ihre Produkte sehr leicht verkauft und Zuschauer*innen werden sich sicherlich Ihren Marke einprägen.

Außerdem ist der Aufbau und die Organisation recht einfach und nicht allzu teuer (im Abschnitt unten können Sie mehr darüber erfahren, wie Sie Ihre eigenen Livestream-Shopping-Events durchführen können).

Hinweis: Wie Sie vielleicht schon vermutet haben, werden die meisten Live-Shopping-Events von Marken aus der Mode- und Beautybranche durchgeführt. In diesen Fällen erklären Branchenexpert*innen (z.B. beliebte Influencer oder Dermatologen) die Anwendung und den Nutzen der Produkte.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie nicht Ihre eigenen Events und Formate ins Leben rufen können, um Ihre Produkte aus einer anderen Kategorie verkaufen können. Händler*innen aus dem Elektronikbereich haben beispielsweise bereits Online-Shopping-Events veranstaltet, ebenso wie Lebensmittelhändler*innen.

So führen Sie Ihre eigenen Livestream-Events durch (in sozialen Medien)

Schauen wir uns nun an, was Sie tun können, um Ihr eigenes Livestream-Shopping-Event zu starten. Wie bereits erwähnt, bieten in Europa bereits einige Plattformen Marken die Möglichkeit, ihre Produkte in diesem Format zu präsentieren und zu verkaufen.

Bei diesen Veranstaltungen wurden jedoch meist größere Marken vorgestellt.

Wo können jedoch auch kleinere Unternehmen ihre Produkte präsentieren?

Abhängig von Ihrer Zielgruppe empfiehlt es sich, das Livestream-Event auf der Plattform durchführen, auf der die meisten Ihrer Kund*innen typischerweise unterwegs sind.

Lesetipp: Zielgruppen-Analyse: Die verschiedenen User auf Social Media

Instagram Live 

Wenn man über Livestream-Events im Kontext von Social Media spricht, denken viele wahrscheinlich an Instagram Live.

Instagram Live ist eine Funktion der Instagram-App, die Echtzeit-Aufnahmen und -Wiedergaben im Story-Bereich ermöglicht. Live-Videos können eine maximale Länge von 60 Minuten haben.  

Für Unternehmen bietet das Format die Möglichkeit, auf Kundenfeedback zu reagieren und Fragen der Zuschauer*innen direkt zu beantworten.  

Um auf Instagram live zu gehen, müssen Sie nur im Story-Erstellungsmodus zum Abschnitt „Live“ wischen. 

Um Ihr Live-Event zu personalisieren, können Sie zum Beispiel das Branding und Design Ihres Online-Shops auswählen und dieses im Bild einfügen. Dann müssen Sie nur noch auf die Schaltfläche klicken und Sie können live gehen.   

New Call-to-action

OOOOO

Wir haben in diesem Artikel bereits kurz über die neue Trend-App gesprochen. Bei OOOOO können Nutzer*innen einen Feed mit Videos durchsuchen, in denen Creator verschiedene Produkte bewerten. 

Die vorgestellten Produkte können direkt in den Videos oder Live-Übertragungen erworben werden.

Derzeit ist die App nur in asiatischen Ländern und in Großbritannien verfügbar. Bei OOOOO sind ausgewählte Personen, die für das Unternehmen arbeiten, diejenigen, die Produkte präsentieren und bewerten, da das Unternehmen möchte, dass „echte“ Personen im Stream vorgestellt werden.

TikTok Live

TikTok hat tatsächlich einige Anforderungen für das Live-Format auf seiner Plattform aufgestellt.

Die wichtigsten sind, dass der für den Livestream verwendete Account mindestens 1.000 Follower haben muss, um Zugriff auf die Stream-Option zu erhalten, und der Moderator muss 18 Jahre oder älter sein.

Wenn alle Anforderungen erfüllt sind, können Sie einfach einen Livestream starten, indem Sie auf die Plus-Schaltfläche tippen, da die Funktion ähnlich wie die von Instagram Live funktioniert.

Facebook Live

Facebook bietet bereits seit 2016 ein Live-Format an. Facebook-Konten können sowohl von ihrem mobilen Gerät als auch vom Desktop aus live gehen.

Innerhalb von Facebook wird der Broadcast entweder in einer Gruppe oder als Ereignis angezeigt. Außerdem erscheint der Livestream auch im Newsfeed von Ihren Fans.

Lesetipp: 7 Tipps, um Ihre Facebook-Reichweite zu erhöhen

Sie müssen nur zu der Facebook-Seite oder dem Ereignis gehen, von dem Sie aus übertragen möchten, klicken dann auf die Live-Schaltfläche und richten ein paar Dinge ein, bevor Sie live gehen.

Facebook_Live

Quelle: Facebook 

So organisieren einen Livestream-Shopping-Event

Wie können Sie selbst Shopping-Events organisieren und durchführen?

  • Planen Sie Ihr Event: Legen Sie sich auf ein oder mehrere Produkte fest, die Sie in einem Live-Format präsentieren können. Wählen Sie Produkte aus, die Sie in diesem Format tatsächlich bewerben können und stellen Sie sich darauf ein, Fragen der Zuschauer*innen zu beantworten. Versuchen Sie, auf unterhaltsame und kreative Weise über Ihre Produkte zu sprechen.

  • Überlegen Sie sich ein schönes Setting und verwenden Sie professionelles Equipment: Vergessen Sie nicht, dass Ihr Publikum Sie und Ihren Hintergrund sieht. Versuchen Sie daher, eine schöne Einstellung für die Übertragung zu finden. Organisieren Sie nach Möglichkeit auch eine Kamera, ein Smartphone oder ein Tablet, das hochwertig aufnehmen kann.

  • Kündigen Sie Ihr Live-Event an: Stellen Sie sicher, dass Ihre Kund*innen wissen, dass Sie ein Online-Shopping-Event durchführen werden, indem Sie es in den sozialen Medien, auf Ihrer Webseite und in Ihrem Newsletter ankündigen. Versuchen Sie jedoch, sie nicht zu lange vor dem tatsächlichen Datum darüber zu informieren. Machen Sie die Ankündigung möglichst spontan.

  • Testen Sie alles vorab offline: Gehen Sie die Übertragung einmal offline durch, um vorbereitet zu sein, wenn sie tatsächlich live geht. Sie sollten technische Schwierigkeiten vermeiden oder so viel wie möglich unvorbereitet rüberkommen.

Fazit

Livestream-Shopping-Events sind auf dem Vormarsch. Einige Events haben bereits den europäischen Markt erobert und es ist zu erwarten, dass bald weitere Formate eintreffen und dieser Trend sich fortsetzen wird.

Verbraucher*innen bevorzugen zunehmend interaktive und informative Einkaufserlebnisse. Bleiben Sie auf dem Laufenden, damit Sie diesen und weitere Trends im Blick behalten können.

Um die neuesten Updates zu erhalten, melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an:

Experten-Newsletter

Übersetzung angepasst: Dieser Artikel erschien zuerst auf dem englischsprachigen Trusted Shops Blog unter dem Titel Livestreaming Shopping: The New Trend in E‑commerce