Wenn Sie möchten, dass Ihr Online-Shop nicht nur seine Reichweite, sondern auch seine Kundenzahl vergrößert, haben Sie die sozialen Medien wahrscheinlich längst in Ihre Marketingstrategie integriert.

Hierbei gibt es allerdings bestimmte Dinge, die Sie sich genauer ansehen sollten.

Hierzu zählt auch die Verwendung von Hashtags in Ihren Beiträgen.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Social Media Marketing mit Hashtags verbessern können!

Fünf Personen sitzen zusammen und schauen auf ihre mobilen Geräte, während vorne das Symbol einer Raute zu sehen ist.

Was ist überhaupt ein Hashtag?

Ein Hashtag ist ein Wort (oder eine Folge von Wörtern), dem ein Rautezeichen (#) vorangestellt ist. 

Hashtags werden für die Kommunikation auf sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook, Instagram usw. verwendet.

Nutzer*innen und auch Unternehmen, die sich auf diesen Plattformen bewegen, fügen ihren Beiträgen oft Hashtags (z.B. #TrustedShops) hinzu.

So kann die Reichweite des Beitrags vergrößert werden, da diese Tags, ähnlich wie Links, anklickbar sind. 

Zudem können Nutzerinnen und Nutzer in den sozialen Netzwerken nach spezifischen Hashtags suchen. 

Indem Sie einen solchen Hashtags anklicken, werden Sie zu einer Übersichtsseite weitergeleitet, auf der alle Beiträge angezeigt werden, die denselben speziellen Begriff als Hashtag beinhalten.

Meist werden diese in chronologischer Reihenfolge oder in anderen Sortierungen angezeigt. 

Viele Nutzer*innen verwenden diese Funktion, um neue Inhalte zu entdecken, die ihren Interessen, ihrem Standort usw. entsprechen.

Vier Personen stehen nebeneinander und halten über ihren Köpfen Gesänge mit unterschiedlichen Symbolen in Bezug auf soziale Medien.

Lesetipp: Buyer Person: Warum sie so wichtig ist & wie sie eine erstellen

In den meisten sozialen Medien können Sie sehen, welche Hashtags derzeit am häufigsten von Usern verwendet werden.

So können Sie feststellen, welche Inhalte und Themen in einem bestimmten Land, einer Region oder Gruppe enorm populär sind und zunehmend thematisiert werden.

Die beliebtesten Social-Media-Plattformen, die Hashtags verwenden, sind Twitter (die Urheber von Hashtags), Instagram und Pinterest

Aber auch LinkedIn und Facebook nutzen sie in geringerem Maße.

Lesetipp: Die 3 wichtigsten Social Media Tools

Wozu brauche ich Hashtags? 

Wenn Sie entsprechende Hashtags in Ihre Beiträge integrieren, erreichen Sie deutlich mehr potenzielle Neukunden für Ihren Online-Shop.

Personen, die Ihrem Social-Media-Profil noch nicht folgen, könnten auf die Hashtags stoßen, die Sie in Ihren Beiträgen verwendet haben, und danach das Profil Ihres Shops besuchen.

So ist die Einbeziehung guter Hashtags in die Strategie Ihres Social Media Marketings ein wirksames Mittel, um mehr Menschen dazu zu bewegen, dem Profil Ihres Online-Shops zu folgen.

Dies wiederum verbessert dann Ihre Präsenz auf den sozialen Netzwerken und zugleich erhöht es die Bekanntheit Ihrer Marke.

Jemand hält ein Smartphone in der Hand, während um das Telefon herum die Anzahl der Follower, Likes und Kommentare von etwas angezeigt werden.

Stellen Sie sich Hashtags also als eine Kombination aus SEO– und Targeting-Strategien vor. 

Indem Sie sich auf eine Reihe von Keywords konzentrieren (was Hashtags im Wesentlichen sind), kann Ihr Online-Shop entdeckt werden, wenn Ihre Beiträge auf diesen Hashtag-Übersichtsseiten erscheinen.

Das ist etwa damit zu vergleichen, wie Ihre Webseite bei einer Google-Suche nach einem bestimmten Keyword oder Suchbegriff angezeigt wird.

Lesetipp: SEO für Online-Shops: 15 effektive Tipps

Drei Arten von Hashtags

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Arten von Marketingstrategien bei der Verwendung von Hashtags:

  • Marken– und kampagnenbezogene Hashtags (brand and campaign specific hashtags)

  • Trend-Hashtags (trending hashtags)

  • Inhaltsbezogene hashtags (content hashtags)

Marken– und kampagnenbezogene Hashtags

Diese Art von Hashtags ist wahrscheinlich am interessantesten für Sie. 

Mit diesen können Sie für Produkte, Slogans, Kampagnen oder Ihre Marke im Allgemeinen werben.

Lesetipp: Der große Branding-Guide: Logo, Social Media & mehr!

Bringen Sie Leute in den sozialen Medien dazu, diese Hashtags ebenfalls zu verwenden (z.B. mit einem Fotowettbewerb)! 

Auf diese Weise werben die Leute mit ihren Beiträgen sogar für Ihr Unternehmen!

Ein Screenshot der Übersichtsseite des Hashtags #aboutyoustyle auf Instagram.

About You, ein Online-Handel, der Produkte aus dem Bereich Fashion und Bekleidung vertreibt, fügt marken– und kampagnenbezogene Hashtags seinen Beiträgen in den sozialen Medien hinzu. So werden Kund*innen angeregt, diese Hashtags ebenfalls zu verwenden.

#KreativSein #UndEinprägsam

Trend Hashtags

Wie Sie wahrscheinlich schon vermutet haben, basieren die Trend Hashtags auf Themen, die derzeit in den sozialen Medien besonders populär sind. 

Wenn Sie auf einen Trend Hashtag stoßen, der mit Ihrem Unternehmen oder Produkt in Verbindung gebracht werden könnte, sollten Sie ihn auf jeden Fall in Ihre Beiträge aufnehmen.

Beiträge, die diese Art von Hashtags enthalten, können potenziell von der breiten Öffentlichkeit gesehen werden.

Hier besteht natürlich das Risiko darin, dass Sie möglicherweise auf ein eher umstrittenes Thema beziehungsweise Trend aufspringen.

Dies ist wahrscheinlich die riskanteste Strategie für ein Unternehmen, da sie das größte Potenzial für öffentliche Gegenreaktionen hat, wenn Ihre Absichten unaufrichtig erscheinen.

Ein Beitrag von Gymondo auf Instagram ist zu sehen, bei dem das Unternehmen eine Challenge ankündigt.

Gymondo, Anbieter von Online-Gesundheits– und Fitness-Programmen, rief selbst kürzlich eine Challenge ins Leben. 

Ein Screenshpt eines Beitags des Unternehmen OnlineHomeShopUk ist zu sehen, wobei ein Foto eine junge Frau zeigt, die ein Kissen als Kleidungsstück trägt.

OnlineHomeShopUK, ein britischer Online-Handel spezialisiert auf den Verkauf von Inneneinrichtungsmöbeln, nahm an der sogenannten Pillow Case Challenge teil (Teilnehmer*innen trugen ein Kissen als Kleidungsstück).

#TrendsÜberprüfen #VorsichtigSein

Inhaltsbezogene Hashtags

Diese Art von Hashtags beziehen sich, wie der Name schon sagt, auf den Inhalt Ihres Beitrags. 

Damit ordnen Sie Ihren Beitrag gewissermaßen in eine bestimmte Kategorie oder ein bestimmtes Themas ein.

Dies sollte möglichst ein Thema oder Keyword sein, nach dem Nutzer*innen gezielt suchen.

Mit diesen Art von Hashtags treten Sie direkt mit Ihren Followern (oder vielmehr Ihrer Zielgruppe) in Kontakt, sodass diese für Sie und Ihr Unternehmen von großer Bedeutung sind.

Wenn Sie zum Beispiel Tee in Ihrem Online-Shop verkaufen, können Sie Bilder Ihrer Produkte mit Hashtags wie #Kaffee versehen.

Natürlich Sie können auch kreativer werden und Hashtags wie #KaffeeKränzchen oder #KaffeePause verwenden.

Das Unternehmen Kaffee Vertrieb Deutschland postet bei LinkedIn einen Beitrag, in dem mehrere Hashtags zum Thema Kaffee verwendet werden.

Kaffee Vertrieb Deutschland GmbH i.G. bezieht hier inhaltsbezogene Hashtags in seinen Beitrag mit ein.

#KreativUndEinschlägig

Tipps zur Erstellung der besten Hashtags für Ihr Social Media Marketing

Hier sind einige Tipps und Tricks zum Thema Hashtags.

Recherchieren Sie über Ihre Zielgruppe

Bevor Sie einen Hashtag auf den sozialen Medien öffentlich machen, sollten Sie herausfinden, worüber Ihre Follower und Ihre Zielgruppe spricht.

Überprüfen Sie, was Ihre Follower*innen posten, um so herauszufinden, welche Hashtags am besten geeignet für Ihre Beiträge geeignet sind. 

Gehen Sie Ihre Liste von Followern durch und versuchen Sie herauszufinden, welche Themen oder Wünsche sie teilen. 

Welche Hashtags verwenden sie in ihren Beiträgen?

Vielleicht können Sie einige dieser Ideen oder sogar genau diese Hashtags in Ihre Kampagnen oder bestimmte Beiträge einfügen. 

Selbst wenn Sie sich entscheiden, nicht dieselben Hashtags zu verwenden, wird Ihnen die Recherche helfen, Ihre Follower*innen (und potenziellen Kunden) besser zu verstehen.

Möglicherweise wird die Recherche Sie sogar dazu bewegen, Ihre Kampagnen oder Beiträge sogar komplett zu ändern.

Diese Strategie gilt insbesondere für Unternehmen, die eine bestimmte Geschäftsstrategie umsetzen oder spezielle Produkte über soziale Medien bewerben möchten.

Ein gelber Fernsehbildschirm ist zu sehen.

#ZielgruppeKennen

Lesetipp: 15 Content Ideen für Ihre Social Media Marketing Strategie

Setzen Sie sowohl auf „Longtail“-Hashtags als auch auf beliebte Hashtags  

Wir haben bereits angedeutet, dass Sie natürlich auch beliebte und oft genutzte Hashtags ins Visier nehmen können.

Allerdings bedeuten beliebte Keywords, genau wie bei SEO, eine Menge Konkurrenz.

Das Konzept von Longtail-Keywords ist simpel. 

Kurze Suchbegriffe mit nur einem Wort (z.B. Kaffee) können Millionen von Suchanfragen auslösen. 

Das sind viele Zuschauer, aber es bedeutet auch, dass Hunderte von Unternehmen um einen hohen Rang für das Wort „Kaffee“ konkurrieren. 

Bei einem Wort wie „Kaffeeliebe“ sind die Suchanfragen vielleicht weniger umfangreich, aber die Personen, die nach diesem Begriff suchen, werden engagierter sein und eher Kaffee-Enthusiasten sein – also Ihre ideale Kunden.

Eine junge Frau sitzt im Schneidersitz vor einer weißen Wand, auf der das Logo von Pinterest abgebildet ist. 

Mit anderen Worten: Wenn Sie weniger populäre Hashtags finden, könnten Sie am Ende einen kleinen, aber hoch engagierten Nischenmarkt finden. 

Sicher, sie haben diese Keywords vielleicht weniger Beiträge, aber diejenigen, die den Hashtag suchen, gehören höchstwahrscheinlich zu Ihrer Zielgruppe.

Lesetipp: So können Online-Shops mithilfe eines Blogs Neukunden gewinnen

So sollten Ihre Hashtags aussehen

Nachdem Sie recherchiert haben, können Sie nun Beiträge erstellen, die Hashtags enthalten.

Denken Sie sich am besten welche aus, die zugleich einfach und einprägsam sind. 

Zur besseren Lesbarkeit können Sie den ersten Buchstaben jedes Wortes groß schreiben. (#BesserZuLesen)

Denken Sie daran, dass Ihre Social-Media-Marketingstrategie und die dazugehörigen Hashtags sich nach der Plattform richten sollten, die Sie verwenden (Instagram, Twitter etc.).

Auf einem Bildschirm werden die Symbole mehrerer Social Media Apps angezeigt.

Bei Twitter sollten Sie beispielsweise nur ein oder zwei Hashtags pro Beitrag verwenden, während bei Instagram eine gute Anzahl zwischen acht und zehn liegen würde. 

Bei Facebook und LinkedIn hingegen werden Sie es wahrscheinlich auch auf ein oder zwei beschränken.

Lesetipp: 5 Tipps für einen erfolgreichen Instagram-Post

Was Sie bei der Erstellung von Hashtags auf Social Media vermeiden sollten

Posten Sie keinen Hashtag, ohne vorher darüber recherchiert zu haben. 

Versuchen Sie, Ihre Hashtags so kurz wie möglich zu halten, denn ansonsten besteht die Gefahr, dass sie bei Ihrer Zielgruppe nicht in Erinnerung bleiben werden. (#DasIstWirklichNichtLeichtZuLesenOder)

Setzen Sie aber auch nicht jedes einzelne Wort als Hashtag! (#keiner #möchte #sowas #lesen)

Versuchen bestenfalls, die Hashtags zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dem Beitrags hinzuzufügen (nicht danach). 

Wenn Sie dies beispielsweise nachträglich bei Instagram tun, wird Ihr Beitrag weiterhin auf der Übersichtsseite entsprechend der ursprünglichen Zeit der Veröffentlichung angezeigt und nicht erst wenn Sie den Hashtag hinzugefügt haben. 

Dadurch wird es schwieriger Ihren Beitrag zu finden. 

Vermeiden Sie die Verwendung von zweideutigen Hashtags – sie könnten Ihre Follower*innen und Ihr zukünftige Kund*innen verwirren.

Fazit

Die Aufnahme von Hashtags in Ihre Social Media Beiträge kann dazu führen, dass sich Ihre Reichweite bei den sozialen Netzwerken vergrößert und Ihre Beiträge von mehr Personen gesehen werden.

Auch ist es einfacher potenzielle Kunden zu erreichen.

Deshalb sind Hashtags eine großartige Möglichkeit, Ihren Online-Shop in den sozialen Medien zu bewerben!

#VielErfolg beim Ausprobieren neuer #Hashtags!

Folgen Sie Trusted Shops bei Twitter und Instagram!

...

Lesen Sie in unserem kostenlosen Whitepaper, wie Sie die Trusted Shops Bewertungen für Ihr Social Media Marketing nutzen können!

New Call-to-action

Kommentieren