Jetzt anrufen 0221 775 36 58

Rückruf

vereinbaren

Facebook-, Twitter- und Instagram-Geschäftskonten: Erstellung und Promotion

13.08.2020, 26m

Nehmen wir an, Sie arbeiten in einem kleinen Unternehmen, das neu auf dem Markt ist.

Ihr Chef ruft Sie und beauftragt Sie damit, dafür zu sorgen, dass die Marke in den wichtigsten sozialen Netzwerken präsent ist. Aber wissen Sie, wie man das richtig macht?

In diesem Artikel werden Sie anhand von konkreten Beispielen lernen, wie Sie Ihre Geschäftskonten auf den wichtigsten sozialen Netzwerken einrichten und wie Sie dort gezielt für Ihre Marke werben können.

bg-Formatos_publicitarios_en_redes_sociales-1v-w1920h1200

Was es mit einem Business-Profil in sozialen Netzwerken auf sich hat

Ein Geschäftsprofil ist eine Seite in einem sozialen Netzwerk.

Es bietet im Vergleich zu einem regulären Benutzerkonto spezielle Werbewerkzeuge und Werkzeuge zur Verfolgung der Benutzeraktivitäten.

Sie können mit einem Geschäftskonto ein Unternehmen oder ein Produkt effektiv bewerben, die Reichweite Ihrer Marke erhöhen, die Kommunikation aufbauen, die Loyalität erhöhen und so weiter.

Eine Geschäftsseite in einem sozialen Netzwerk hilft dabei folgende Ziele zu erreichen:

  1. Analyse und Verständnis der Bedürfnisse und Interessen des Zielpublikums. Sie werden die Nutzer*innen analysieren können, die Ihr Markenprofil abonniert haben und die mit Ihnen kommunizieren. Sie können dadurch alles über die Wünsche und Bedürfnisse der potenziellen Kundschaft erfahren.

  2. Bekanntheit und Reichweite nehmen zu. Wenn Sie ein hochwertiges Geschäftsprofil erstellen, dann wird es mehr als einmal zu einem viralen Wachstum der Geschäftsindikatoren kommen.

  3. Feedback erhalten. Es gibt keine Barrieren: Kommunizieren Sie direkt mit dem Zielpublikum und bleiben Sie über aktuelle Themen und die Einstellung der Kund*innen zur Marke auf dem Laufenden.

  4. Erhöhte Kundenaktivität. Ermutigen Sie Ihr Publikum dazu, die Webseite des Unternehmens zu besuchen, um Registrierungen, Leads und Verkäufe zu steigern.

  5. Schaffung eines positiven Rufs für das Unternehmen. Reagieren Sie angemessen und rechtzeitig auf Kritik, nutzen Sie zielgerichteten Content, um für eine gute Kundeneinstellung zu sorgen und gehen Sie effektiv mit Risiken um.

Wie man ein Geschäftsprofil auf Facebook registriert und einrichtet

Sie müssen ein normales Benutzerprofil haben, um ein Geschäftskonto erstellen zu können.

Sie müssen daher zuerst ein normales Benutzerkonto registrieren.

Wenn Sie ein neues Geschäftskonto erstellen möchten, dann suchen Sie die Schaltfläche „Erstellen" in der Menüleiste des Benutzerprofils (oben auf der Seite), klicken Sie darauf und wählen Sie im Untermenü „Seite".

 

Womit beginnt die Registrierung?

 

Das System wird Ihnen dann zwei Profiltypen zur Auswahl anbieten (siehe Beispiel in der Abbildung).

Wenn Sie ein Geschäftskonto für ein Unternehmen (Marke) anlegen möchten, dann müssen Sie die erste Option wählen.

Die zweite Option ist für Personen des öffentlichen Lebens, Politiker und diverse Fangemeinden.

Auswählen eines Seitentyps

Das System öffnet ein Menü, sobald Sie auf die Schaltfläche „Los geht‘s" klicken.

Sie füllen hier alles aus.

Geben Sie den Namen der Marke in das erste Feld ein.

Versuchen Sie Abkürzungen und Akronyme zu vermeiden. 

Geben Sie den Namen Ihres Unternehmens und eventuell die Spezialisierung ein.

Zum Beispiel „Laptop Reparaturservice Müller" oder „Thomas Mayer - Internet-Marketer".

Geben Sie im zweiten Feld 1-2 Schlüsselwörter ein, die die Spezialisierung Ihrer Marke charakterisieren.

Das System wird Ihnen Beispiele vorschlagen, sobald Sie ein Wort eingeben.

 

Eingabe von Unternehmensdaten bei der Erstellung einer Geschäftsseite auf Facebook

Sie werden nach der Auswahl der Kategorie gebeten, die Adresse des Unternehmens und die Telefonnummer anzugeben. Was sollte man tun?

  • Geben Sie die Adresse an, wenn Ihr Unternehmen lokal ansässig ist und der Standort für die Kund*innen wichtig ist (das ist eine Option für ein Restaurant, ein Geschäft, einen Schönheitssalon usw.).

  • Aktivieren Sie das Kästchen „Meine Adresse nicht anzeigen", wenn die Adresse Ihres Unternehmens irrelevant für die Zusammenarbeit mit Ihren Kund*innen ist. Das ist der Fall, wenn Sie Waren und Dienstleistungen online anbieten.

Klicken Sie danach auf „Weiter".

Ein Fenster wird sich öffnen, in dem Sie aufgefordert werden ein Bild für Ihr Geschäftskonto hochzuladen.

Im nächsten Fenster werden Sie das Titelbild für die Seite hochladen können.

Wenn Sie noch keine geeigneten Bilder haben, dann überspringen Sie diese Schritte. Sie können die Bilder hochladen wann Sie möchten.

Welche Bilder benötigt man für ein Geschäftsprofil?

Hier sind einige Grundregeln.

Berücksichtigen Sie sie, wenn Sie möchten, dass das Geschäftskonto des Unternehmens professionell aussieht.

  • Das Profilbild auf Facebook ist rund. Das System macht es automatisch rund. Sie benötigen ein quadratisches Bild mit einer empfohlenen Auflösung von 170x170 Pixeln. Das Hauptbildelement muss sich in der Mitte befinden. Noch eine Sache: Die Bildgröße wird in der mobilen Version auf 128x128 Pixel reduziert.

  • Das Titelbild wird in der Desktop-Version eine Auflösung von 820x312 Pixel haben. In der mobilen Version wird das Bild kleiner sein: 640x360 Pixel. Ziehen Sie es in Erwägung das Bild zuzuschneiden und platzieren Sie alle wichtigen Details des Bildes in der Mitte.

  • Sie können ein Video-Cover für Facebook erstellen. Die empfohlene Größe beträgt 820x462 Pixel. Die Dauer des Videos beträgt 20 bis 90 Sekunden.

blogTitle-Facebook_Marketing

Sie werden die ganze Liste der Voraussetzungen in den offiziellen Facebook-Regeln finden.

Was sollte auf den Bildern zu sehen sein?

Es gibt mehrere inoffizielle Regeln für die Registrierung von Unternehmensprofilen auf Facebook.

Es wird zum Beispiel empfohlen das Markenlogo als Profilfoto ohne zusätzliche Details und Beschriftungen zu verwenden (sie werden in dieser Größe schlecht sichtbar sein).

Wenn es sich um das Geschäftsprofil eines Experten/einer Expertin handelt, dann sollten Sie ein Porträtfoto mit einem neutralen Hintergrund verwenden.

Das Titelbild sollte das Profilbild in Stil und Farbschema ergänzen.

Was sollte auf dem Titelbild zu sehen sein?

Es gibt mehrere Möglichkeiten: Ein Slogan, eine aktuelle Nachricht über eine Werbeaktion oder einen Rabatt, Kontaktdaten des Kundendienstes, ein Werbebild für ein neues Produkt usw.

Haben Sie noch kein Logo für Ihre Marke?

Sie können den Logaster Service zur Erstellung verwenden: Es handelt sich dabei um einen Online-Logo-Generator der innerhalb von wenigen Sekunden mehrere Dutzend Bildoptionen erstellen kann.

Das erstellte Logo steht in verschiedenen Größen zum Herunterladen zur Verfügung, darunter auch solche, die den empfohlenen Parametern für Profilbilder und Titelbilder entsprechen.

 

Ein Beispiel für eine Markenseite

Das Hochladen von Fotos ist der letzte Schritt bei der Erstellung eines Geschäftskontos.

Sie können jetzt mit der Einrichtung Ihres fertigen Profils beginnen.

Wie man eine Geschäftsseite auf Facebook einrichtet

Sie müssen gleich zu Beginn den Namen festlegen, den die Benutzer in der URL Ihres Geschäftskontos sehen werden.

Er fungiert als Domainname der Markenseite.

Die Anforderungen sind einfach:

  • Originalität

  • Bis zu 50 Zeichen lang

  • Nur lateinische Buchstaben verwenden (auch Zahlen und Punkte sind erlaubt)

Sie können den Markennamen verwenden, besonders wenn er Teil einer eingetragenen Marke ist.

Wählen Sie einfach die Option „Benutzername erstellen".

 

URL für ein Geschäftsprofil erstellen

 

Ein Fenster zur Eingabe eines Namens wird sich öffnen.

Wenn die von Ihnen gewählte Option verfügbar ist und den Systemregeln entspricht, dann werden Sie einen grünen Haken sehen.

Sie müssen die Aktion nur noch durch Klicken auf „Benutzername erstellen" bestätigen.

Lassen Sie uns jetzt mit der nächsten Einstellung weitermachen:

Dem Hinzufügen von Geschäftskontoinformationen.

Sie müssen die Kategorie „Info" im Menü auf der linken Seite auswählen.

 

Auswählen einer Kategorie zum Hinzufügen von Geschäftsseiteninformationen

 

Ein Tab mit den folgenden Einstellungsoptionen wird sich öffnen:

  • Allgemein: Das ist alles, was Sie bei der schrittweisen Einrichtung eines Geschäftskontos angegeben haben. Überprüfen Sie die Informationen erneut. Wenn alles in Ordnung ist, dann gehen Sie zum nächsten Schritt über.

  • Über das Unternehmen: Fügen Sie einige Informationen über die Organisation hinzu. Sie können auch die Preisspanne anpassen.

  • Optional: Hier müssen Sie alle Kontaktoptionen für Feedback angeben.

  • Weitere Informationen: Sie müssen auf „Bearbeiten" klicken, um eine kurze Beschreibung des Unternehmens (maximal 255 Zeichen) in das Feld einzufügen. Dieser Text wird auf der Hauptseite angezeigt. Für das Ausfüllen der anderen Optionen gibt es keine besonderen Empfehlungen. Die Liste der Optionen kann übrigens unterschiedlich sein, je nachdem welche Art von Geschäft Sie bei der Erstellung der Seite angegeben haben.

  • „Geschichte“ ist eine Kategorie, in der Sie Ihr Unternehmen vorstellen können. Sie können hier ein separates Titelbild verwenden und eine motivierende Geschichte schreiben, die das Zielpublikum mögen wird. Sie können die Ausfüllhinweise des Systems verwenden.

Danach können Sie zum nächsten Schritt übergehen: Eine Schaltfläche mit einem Handlungsaufruf auf der Seite hinzufügen.

Klicken Sie unter dem Titelbild auf „Button hinzufügen".

 

CTA-Button-Einstellungen

 

Facebook bietet 5 thematische Kategorien dafür an.

Jede von ihnen verfügt über eine bis mehrere Optionen zur Anpassung der Schaltflächen.

Sie müssen nur die Option wählen, die zur Marketingpolitik Ihres Unternehmens passt.

Lesetipp: Experte verrät: So entwickeln Sie in 8 Schritten eine Online-Marketing-Strategie

Wenn Sie sie gewählt haben, dann richten Sie die Schaltfläche ein.

Wenn Sie z.B. die Option „Nachricht" gewählt haben, dann wählen Sie die entsprechende Art von Messenger aus, mit dem Ihre Kunden den Support-Mitarbeiter kontaktieren werden.

Achten Sie also darauf, dass Sie die Setup-Schaltfläche überprüfen.

Gehen Sie mit dem Mauszeiger darauf.

Es wird sich ein Menü mit der Option „Testen" öffnen.

Wählen Sie sie aus.

Sie können übrigens die Schaltfläche im gleichen Menü ändern oder löschen.

Die weiteren Einstellungen für Ihr Facebook-Geschäftskonto können Sie selbst vornehmen.

Klicken Sie rechts oben auf „Einstellungen:

 

Einstellungen-Menü

 

Dieses Fenster wird mehrere Unterabschnitte enthalten.

Es gibt viele Tipps und die Optionen sind ziemlich gut beschrieben.

Sie werden die Funktionen daher leicht verstehen und alle Einstellungen selbst durchführen können.

Werkzeuge zur Promotion eines Geschäftskontos auf Facebook

Es ist an der Zeit effektive Werkzeuge zu verwenden und für Ihr Geschäftskonto zu werben.

Das ist notwendig, um viele Abonnenten zu gewinnen und alle oben genannten Vorteile einer Markenseite in einem sozialen Netzwerk zu nutzen.

Facebook-Messenger und Chatbots

Chatbots ermöglichen eine effiziente Bearbeitung typischer Anfragen.

Sie beantworten automatisch Standardfragen, stellen sicher, dass eine Bestellung gemäß eines vorgegebenen Ablaufs durchgeführt wird und können andere notwendige Handlungen durchführen.

Wozu braucht man einen Chatbot?

Für den 24/7-Kontakt mit den Kunden oder der Kundin, auch wenn der Administrator des Geschäftsprofils nicht online ist.

Sie entlasten darüber hinaus den Kundenservice erheblich.

Sie können mehrere Anfragen gleichzeitig bearbeiten und alle gängigen Fragen beantworten.

Der Kundenservice wird sich nur mit einzigartigen oder komplexen Anfragen befassen müssen.

Nehmen wir den Chatbot von LEGO als Beispiel: Er hilft bei der Auswahl eines Konstruktors und bietet auch die Kontaktaufnahme mit dem Support an.

 

LEGO Facebook-Chatbot

Notizen

Facebook-Beiträge haben eine Adresse, die sich ständig ändert, d.h. es ist unmöglich einen permanenten Link zu einem bestimmten Beitrag zu hinterlassen.

Wenn Sie einen Beitrag mit einer permanenten Adresse erstellen und diesen Inhalt mit anderen teilen möchten (oder einfach die Aufmerksamkeit des Publikums darauf lenken möchten), dann verwenden Sie die Option „Notizen".

Eine permanente Adresse ist nicht der einzige Vorteil.

Notizen ermöglichen das Veröffentlichen langer Texte, die Gliederung in Absätze und das Hinzufügen von Bildern.

Sie können solche Informationen zusätzlich zu den üblichen Verkaufsbeiträgen veröffentlichen.

Sie können außerdem Notizen verwenden, um rechtliche und andere obligatorische Informationen zu veröffentlichen.

Adidas verwendet die Notizen zum Beispiel dafür:

 

Notizen auf der Facebook-Seite von  Adidas

Live

Facebook-Live-Streaming sorgt für eine höhere Reichweite als normale Beiträge.

Warum ist das so?

Der Hauptgrund ist das Ranking. Der Facebook-Algorithmus ist so eingestellt, dass zuerst Live-Übertragungen gezeigt werden, besonders wenn es sich um ein Ereignis oder einen Produktionsstream handelt.

Lesetipp: Das perfekte Produktvideo - Der Einstieg für Ihren Erfolg

Was kann man live zeigen?

Das Format kann zur Übertragung wichtiger Nachrichten verwendet werden.

Oder um dem interessierten Publikum zum Beispiel die Arbeitsprozesse im Unternehmen zu zeigen, die man normalerweise nicht sehen kann.

Das Unternehmen KLM Royal Dutch Airlines hat z.B. Live-Übertragungen verwendet, um die Evolution seiner Dienstleistungen zu demonstrieren: Vom den ersten Flügen bis hin zu modernen Dienstleistungen.

Facebook-Stream von KLM Royal Dutch Airlines 

Facebook-Stories

Das ist ein Format für kurze Videos oder Fotosammlungen, die 24 Stunden nach der Veröffentlichung verschwinden.

Inwiefern sind Facebook-Stories für ein Geschäftskonto nützlich?

Sie müssen experimentieren und die Reaktion des Publikums auswerten, um diese Frage zu beantworten.

Menschen lieben maßgeschneiderte Lösungen.

Sie können durch die Wahl der richtigen Publikationsoptionen Ihre Reichweite und Markentreue erhöhen.

Man kann zum Beispiel Facebook-Stories verwenden, um begrenzte Promo-Codes zu veröffentlichen (nach dem Prinzip: Eine Person, die die Story gesehen hat, erhält den Rabatt), Teaser für neue Produkte zu veröffentlichen oder Verkaufsaktionen anzukündigen.

Creator Studio

Das ist ein Werkzeug, mit dem Sie Content-Statistiken in einem Geschäftskonto erstellen, verwalten und verfolgen können.

Es wurde entwickelt, um Beiträge zu bearbeiten, Videos zu bearbeiten und Live-Übertragungen zu organisieren.

Es ist außerdem mit Instagram synchronisiert, was sehr praktisch für Unternehmen ist, die Konten in den beiden größten sozialen Netzwerken der Welt haben.

Das Werkzeug ermöglicht Ihnen:

  •  Die Beiträge in Ihren Konten zu verfolgen und die Leistung zu verwalten.

  •  Alles darüber zu wissen, wie Ihr Publikum mit den Inhalten interagiert.

  • Beiträge vorzubereiten und Veröffentlichungstermine zu planen. Sie erhalten als Bonus öffentlich zugängliche Vorlagen und Sounds von Facebook.

Facebook-Werkzeugleiste zur Erstellung und Verwaltung von Content

Facebook Ads Manager

Es handelt sich hierbei um eine kostenpflichtige Plattform über die man Seiten, Markenprodukte und Dienstleistungen verwalten und für bestimmte Beiträge werben kann.

Die Plattform bietet praktische Werkzeuge zur Schaltung von zielgerichteter Werbung für bestimmte Benutzergruppen und zur Erhebung statistischer Daten.

Sie haben auch Zugriff auf Facebook-Pixel, einem Remarketing-Werkzeug, das die Handlungen der Besucher*innen verfolgt.

Facebook Ads Manager

Promotion des Facebook-Geschäftsprofils: Erste Schritte

Wenn Sie effektive Ergebnisse erzielen möchten, dann müssen Sie zuerst die Kund*innen des Unternehmens analysieren und ihre Interessen und Probleme herausfinden.

Sie müssen dann als nächstes die erfolgreichen Geschäftskonten in Ihrer Nische analysieren.

Schauen Sie sich an in welchem Stil ihre Beiträge erstellt werden und welche Themen sie behandeln.

Wählen Sie Beitragsoptionen aus, entwickeln Sie einen Content-Plan und beginnen Sie an den Beiträgen zu arbeiten.

Qualität und effektive Lösungen der Probleme Ihrer Kundschaft sollten an erster Stelle stehen.

Wenn Sie ein Unternehmensprofil erstellt und eingerichtet haben und etwa 5 Beiträge veröffentlicht haben, dann können Sie mit der Werbung beginnen:

  1. Laden Sie zuerst Freunde von Ihrer persönlichen Seite ein: Bitten Sie sie das Geschäftsprofil zu „liken“. Es gibt dafür ein „Einladen-Werkzeug“  auf der Hauptseite.

  2. Verwalten Sie erfolgreich Geschäftskonten in anderen sozialen Netzwerken? Erstellen Sie ein paar Beiträge mit Links zu Ihrer neuen Geschäftsseite auf Facebook und laden Sie diejenigen ein, die die Seite abonnieren möchten.

  3. Wenn Sie aktiv E-Mail-Marketing einsetzen, dann erstellen Sie einen Newsletter für Ihre Kund*innen. Teilen Sie Ihren Kund*innen im Newsletter mit, dass Ihre Marke eine Facebook-Seite hat. Geben Sie an worum es geht und was Sie dort veröffentlichen werden. Laden Sie sie ein die Seite zu abonnieren. Vergessen Sie nicht Symbole für soziale Netzwerke mit Links zu Ihren Geschäftskonten hinzuzufügen. Unterschreiben Sie jeden Newsletter und laden Sie die Kund*innen zum Abonnieren ein.

  4. Kontaktieren Sie die Abonnenten. Achten Sie darauf den Abonnenten zu antworten. Verwenden Sie Umfragen, um den Kunden zu ermöglichen sich aktiver zu beteiligen. Verwenden Sie das Angebote-Werkzeug, um die Abonnenten über Rabatte und Sonderangebote zu informieren.

Beispiel für eine Rabatt-Benachrichtigung

Wie man ein Geschäftsprofil auf Twitter registriert und einrichtet

Es gibt keine klare Trennung von persönlichen Profilen und Geschäftsprofilen auf Twitter.

Sie müssen also ein Geschäftskonto auf die gleiche Weise wie ein persönliches Konto registrieren.

Sie müssen als erstes zur Anmeldeseite gehen, einen Namen eingeben und eine Telefonnummer oder eine E-Mail-Adresse eingeben.

Twitter-Anmeldeseite

 

Das System bietet Ihnen beim nächsten Schritt eine Funktion an, mit der automatisch Content und Werbung ausgewählt werden kann.

Der Nutzer oder die Nutzerin hat die Möglichkeit diese Funktion zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Beim dritten Schritt muss die Richtigkeit der im ersten Schritt eingegebenen Daten (Kontoname und Kontaktdaten) bestätigt werden.

Wenn alles korrekt ist, dann klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Registrieren".

Das soziale Netzwerk wird Ihnen einen Code an die angegebenen Kontaktdaten senden.

Sie müssen ihn in ein spezielles Feld eingeben, um die Registrierung abzuschließen.

Beim letzten Schritt müssen Sie ein Passwort für das Profil erstellen.

Es ist jetzt Zeit, die Seite einzurichten.

Wie man ein Geschäftsprofil auf Twitter anpasst

Sie werden direkt nach Abschluss der Registrierung die Standardkontoeinstellungen anpassen können.

Das ist sehr praktisch.

Lassen Sie uns sehen, welche Schritte Ihnen angeboten werden.

Das Bild

Sie werden als erstes aufgefordert ein Profilbild mit einer empfohlenen Größe von 400х400 Pixeln hochzuladen.

Die beste Option wäre genauso wie beim vorherigen sozialen Netzwerk ein Bild mit einem großen Logo in der Mitte.

Die Profilbeschreibung

Sie können 160 Zeichen in das Feld eingeben. Geben Sie an, worum es auf Ihrer Seite geht und was Sie hier veröffentlichen möchten.

 

Twitter-Konto anpassen

 Das soziale Netzwerk bietet Ihnen als nächstes an, die in Ihrem Google-Profil gespeicherten Kontakte zu benachrichtigen.

Wenn Sie das tun, dann wird das System eine Nachricht an alle Kontakte senden und sie darüber informieren, dass Sie sich bei Twitter registriert haben.

Wir empfehlen nichts zu überstürzen.

Sie können das immer noch machen, nachdem Sie alle Einstellungen vorgenommen haben.

Hinweis: Wenn Sie den Schritt mit den automatischen Einstellungen übersprungen haben, dann können Sie ihn jederzeit nachholen. Gehen Sie dazu auf „Profil" > „Profil bearbeiten".

Sie können in diesem Menü auch ein Header-Foto für das Konto mit einer Größe von 1500x500 Pixel hochladen.

 

Haupteinstellungen des Twitter-Profils

Sie finden die gesamte Liste der Twitter-Profileinstellungen, indem Sie im Menü links auf „Mehr" klicken und „Einstellungen und Datenschutz" wählen.

 

Alle Einstellungen für das Twitter-Profil

Das Interface ist leicht verständlich, deswegen ist es nicht notwendig jede Option einzeln zu beschreiben.

Sie müssen folgendes tun, um ein Geschäftskonto einzurichten:

  • Konfigurieren Sie den Benutzernamen, indem Sie zu „Konto" gehen. Achten Sie darauf, dass der Name leicht lesbar ist.

  • Gehen Sie zu „Datenschutz und Sicherheit“ und legen Sie den Zugang zu Ihren Tweets fest, aktivieren oder deaktivieren Sie die Geolokalisierung, erlauben Sie den Kontakten nach Ihrem Geschäftskonto zu suchen und so weiter;

  • Gehen Sie zu „Benachrichtigungen", um Push-Nachrichten, E-Mail-Benachrichtigungen und SMS-Benachrichtigungen vom sozialen Netzwerk und den Benutzern anzupassen. Entscheiden Sie, was Sie genau brauchen.

    Lesetipp: SMS-Marketing: Warum Sie dieses Marketing-Instrument nicht unterschätzen sollten

  • Legen Sie unter „Anzeige“ den Kontohintergrund, die Schriftgröße und das Farbschema fest. Wählen Sie Farben, die zu den Farbtönen Ihrer Marke passen.

Verwenden Sie bei der Gestaltung eines Geschäftskontos das Designkonzept Ihres Unternehmens und konzentrieren Sie sich auf die individuelle Gestaltung.

Stellen Sie sicher, dass Sie Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer und E-Mail) zum Profil hinzufügen, um mit Ihren Kund*innen kommunizieren zu können.

Sie können auch erwähnen, dass Sie bereit sind über private Nachrichten zu kommunizieren.

 

Ein Beispiel für ein gut gestaltetes Geschäftskonto auf Twitter

Werkzeuge zur Bewerbung eines Twitter-Geschäftsprofils

Hashtags

Sie werden benötigt, um die Reichweite der einzelnen Tweets zu erhöhen.

Wir empfehlen Ihnen bis zu zwei Hashtags pro Tweet zu verwenden.

Wenn Sie mehr verwenden, dann besteht die Gefahr, dass Sie die Regeln verletzen und vom sozialen Netzwerk sanktioniert werden.

Der Administrator des sozialen Netzwerks empfiehlt Hashtags zu vermeiden, die religiösen, politischen und anderen kontroversen Themen gewidmet sind.

Lesetipp: Wie Sie Hashtags nutzen, um Ihr Social Media Marketing zu verbessern

Werbung

Das soziale Netzwerk verfügt über eine eigene Werbeplattform mit den dazugehörigen Werkzeugen.

Sie können hier das Zielpublikum, das Budget und die Dauer der Kampagne wählen und die Ergebnisse, Reichweite und Effektivität verfolgen.

Eine Anpassung der Werbeziele ist auch möglich, um zum Beispiel die Webseiten-Klicks zu erhöhen, den Bekanntheitsgrad zu erhöhen usw. 

 

Twitter-Ads-Seite

Promotion des Twitter-Geschäftsprofils: Erste Schritte

Wir empfehlen Ihnen schrittweise vorzugehen, Trends zu analysieren und ihnen zu folgen.

Ihr Geschäftsprofil wird dadurch immer interessant für Abonnenten sein.

Halten Sie die Häufigkeit Ihrer Beiträge konstant. 

Die Profiladministratoren von „Forrester“ halten sich zum Beispiel an diese Regel:

Regelmäßig twittern, um die Reichweite zu erhöhen

 

Die Kommunikation mit den Nutzer*innen ist ein Muss.

Verwenden Sie das Antworten-Symbol in jedem Tweet, damit Ihr Kommentar für den Nutzer oder die Nutzerin und andere Abonnenten sichtbar ist.

Achten Sie auf Trends.

Trends sind bei Twitter von kurzer Dauer, deshalb müssen Sie rechtzeitig handeln, sonst verwirren Ihre Aktionen die Nutzer*innen nur.

Verwenden Sie für diese Tweets zusätzlich Trending-Hashtags

Verwenden Sie relevante Hashtags.

Sie können mit Hashtags doppelt so viele Abonnenten gewinnen.

Platzieren Sie den Hashtag irgendwo im Tweet.

Setzen Sie einfach ein # vor das gewünschte Wort.

Fügen Sie Bilder zu Tweets hinzu.

Sie werden bis zu 18% mehr Antworten erhalten.

Es wird empfohlen sich an die Größe von 1024x512 Pixel zu halten und die Formate JPG, GIF und PNG zu verwenden.

Fügen Sie in den Marketingpublikationen, die Sie für die Medien und andere soziale Netzwerke erstellen, einen Link zum Konto des Unternehmens auf Twitter hinzu.

Manche Kund*innen könnten es bevorzugen Ihrem Unternehmen hier zu folgen.

Abonnieren Sie interessante Seiten in Ihrer Kategorie. Bei Twitter gilt das Prinzip des „gegenseitigen Abonnements". Wir können Ihnen leider keine spezifischen Daten zur Verfügung stellen (höchstwahrscheinlich ist dieser Bereich noch nicht von Analysten untersucht worden), aber es funktioniert wirklich.

Wie man ein Geschäftsprofil auf Instagram registriert und einrichtet 

Es ist besser erst ein Konto auf Instagram zu registrieren, wenn Sie bereits ein Geschäftskonto auf Facebook haben (genauere Details dazu finden Sie weiter oben im Artikel).

Diese beiden sozialen Netzwerke lassen sich leicht synchronisieren.

Sie müssen außerdem ein reguläres Benutzerkonto bei Instagram haben, das über die offizielle App in ein Geschäftskonto umgewandelt werden kann.

Wie man ein normales Konto zu einem Geschäftskonto auf Instagram umwandelt

 Gehen Sie dazu in der App auf „Einstellungen“ > „Konto" > „In Unternehmenskonto umwandeln".

 

Der erste Schritt zur Umstellung auf ein Unternehmenskonto

 

Auswählen einer Kontokategorie

 

Wählen Sie dann die entsprechende Aktivitätsoption, um die Profilkategorie zu bestimmen.

Geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein.

Bitte beachten Sie, dass diese Informationen öffentlich angezeigt werden.

Das ist alles.

Das Geschäftsprofil wurde registriert und es stehen jetzt zusätzliche Optionen zur Verfügung.

Sie können z.B. über die Registerkarte „Statistik" die Effektivität jedes Beitrags verfolgen und die statistischen Daten des Profils analysieren (Anzahl der Beiträge, Publikumsreichweite und -interaktion, Benutzerdaten usw.).

Sie müssen mindestens hundert Abonnenten haben, damit diese Informationen verfügbar sind.

Lesetipp: 3 Tipps, um Instagram-Follower zu gewinnen - ohne zu zahlen!

Wie man ein Geschäftsprofil auf Instagram anpasst

Schauen wir uns mal einige der wichtigsten Einstellungen dieses sozialen Netzwerks an.

Bild. Für ein Geschäftskonto benötigen Sie ein quadratisches Bild mit einer Auflösung von 110х110 Pixeln. Das System wird es automatisch rund machen. Die Empfehlung ist die gleiche: Platzieren Sie das Hauptbild in der Mitte des Bildes.

Schaltfläche. Sie können eine CTA-Schaltfläche zu einem Geschäftsprofil auf Instagram hinzufügen. Sie müssen dazu auf „Profil bearbeiten" gehen, auf „Kontaktoptionen" tippen und dann „Füge einen Call to Action-Button hinzu" wählen.

Eine Liste mit Anwendungen zur Installation wird sich dann öffnen. Konzentrieren Sie sich bei der Auswahl auf den Zweck der CTA-Schaltfläche. Die verfügbaren Typen sind "Buchen", "Bestellen“ usw.

Ein Konto mit den Schaltflächen Nachricht und E-Mail

 

Die wichtigsten Werkzeuge zur Promotion eines Geschäftskontos auf Instagram

Story-Highlights. Das sind kurze Videos, die unter der Kontobeschreibung angezeigt werden. Sie verschwinden im Gegensatz zu den normalen Stories nicht nach einem Tag.

Platzieren Sie dort relevante Informationen für Ihre Abonnenten: Nachrichten, Rabattankündigungen, Preise, Öffnungszeiten, Kontaktdaten und Kundenbewertungen. Manche Marken verwenden diese Funktion, um mehr über sich selbst zu erzählen und das Vertrauen des Publikums zu stärken. General Electric hat z.B. mehrere Stories über Fachleute, in denen ihre Arbeit gezeigt und beschrieben wird.

Story-Highlights: General Electric-Fachfrau spricht über ihre Arbeit

 

Das Instagram Business-Toolkit ist eine spezielle Kategorie für Geschäftskontoinhaber.

Sie können damit nach und nach das Geschäftskonto einrichten und lernen, wie man die wichtigsten Optionen nutzen kann.

Es werden auch Geschichten über erfolgreiche Unternehmens- und Geschäftsprofile veröffentlicht.

Es gibt Trainingskurse in denen Sie lernen wie man Instagram für geschäftliche Zwecke verwendet und auch Werkzeuge zur Erstellung von Werbeanzeigen.

Die Werbung muss übrigens durch eine Reihe von Facebook-Optionen angepasst werden.

Promotion des Instagram Geschäftsprofils: Erste Schritte

Konzentrieren Sie sich auf die visuelle Komponente.

Die Nutzer*innen dieses sozialen Netzwerks lieben helle und ungewöhnliche Bilder, Fotos und Videos.

Eine hohe Qualität ist essentiell.

Instagram-Profil der Firma Adobe

 

Erstellen Sie eine einzigartige Markenseite.

Sie benötigen ein originelles Profilbild.

Verwenden Sie bei jedem Beitrag immer das Logo Ihrer Marke.

Lesetipp: Der große Branding-Guide. Logo, Social Media & mehr!

Achten Sie darauf, dass Ihre Beiträge einem bestimmten Muster ähneln.

Veröffentlichen Sie Bilder mit einem bestimmten Stil und Farbsatz.

Geschäftsseite von Airbnb

Präsentieren Sie alle Vorteile Ihres Produkts.

Versuchen Sie mit den Beiträgen zu experimentieren, indem Sie zum Beispiel unterhaltsame Inhalte veröffentlichen, Geschichten erzählen und Geheimnisse teilen.

 

Geschäftskonto von H&M

 

Bieten Sie den Nutzer*innen Boni und Rabatte an, wenn sie Ihnen folgen.

Erwähnen Sie die Boni und Rabatte in Beiträgen oder Stories.

Führen Sie Werbeaktionen für diejenigen ein, die Ihnen gerade gefolgt sind und bieten Sie Ihren derzeitigen Abonnenten regelmäßig begrenzte Boni an.

Sie müssen folgendes tun, um Ihre Reichweite zu vergrößern:

  1. Das Zielpublikum analysieren und relevante Inhalte anbieten.

  2. Regelmäßig Werbemöglichkeiten nutzen.

  3. Wettbewerbe und Werbeaktionen durchführen.

  4. Hashtags (der Websta-Dienst kann dafür nützlich sein) verwenden.

  5. Mit den Abonnenten kommunizieren: Beantworten Sie die Fragen und antworten Sie auf Kommentare.

Nachwort

Die Verwendung eines Geschäftsprofils bietet Ihnen die Möglichkeit effektive Beziehungen mit Ihrer Kundschaft aufzubauen.

Sie werden die erforderlichen Geschäftsziele erreichen und die Kund*innen werden Ihrer Marke gegenüber treuer sein.

Alle sozialen Netzwerke bieten Optionen und Werkzeuge für die Nutzung von Geschäftskonten, zum Schalten von Werbung, für Analysen und für kommerzielle Aktivitäten.

Stellen Sie sicher, dass Sie sie verwenden, um für Ihre Marke, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung im Internet zu werben.

...

Mehr zum Thema Social Media Marketing erfahren Sie in unserem kostenlosen Whitepaper. Jetzt herunterladen!

New Call-to-action